Wir fordern einen barrierefreien Weg zu unserer Behindertenwerkstatt

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Hallo liebe Bürger und Bürgerinnen,

wir sind als Werkstattrat der Behindertenwerkstatt "Nordbadische Fabrikproduktionen" verpflichtet, uns um die Belange, Sorgen und Nöte der Mitarbeiter zu kümmern und sie zu vertreten. Dies ist nicht immer einfach und uns werden des Öfteren Steine in den Weg gelegt. So ist es auch mit unserem ca. 300 Meter langen Schotterweg, der nicht barrierefrei und damit für viele Teilnehmer der Werkstatt nicht nutzbar ist. Unsere Teilnehmer laufen regelmäßig auf der Straße, auf der die Fahrzeuge bis zu 100 Km/h schnell entlang fahren, weil der Schotterweg nicht begehbar und barrierefrei ist. Dies ist ein hohes Risiko für unsere Teilnehmer der Behindertenwerkstatt.

Leider ist unser Oberbürgermeister der Stadt Wiesloch, Herr Elkemann nicht bereit oder im Stande dieses Problem zu lösen. Es würde nach seiner Aussage noch einige Jahre dauern, bis dieser Schotterweg in einen asphaltierten, barrierefreien Weg, der auch von den behinderten Menschen benutzt werden kann umgebaut wird. Dies ist nicht akzeptabel!!!

Deswegen bitten wir euch um eure Unterstützung und eure Stimme, damit wir gemeinsam dieses Problem der Benachteiligung von behinderten Menschen lösen. Wir erhoffen uns dass der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Herr Winfried Kretschmann uns bei diesem Vorhaben unterstützt und uns hilft, diesen Schotterweg in einen barrierefreien, rollstuhlfreundlichen Weg umzubauen.

Nur gemeinsam sind wir stark: Inklusion und Integration statt Benachteiligung und Diskriminierung!!!



Heute: Florian verlässt sich auf Sie

Florian Hönig benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Winfried Kretschmann: Wir fordern einen barrierefreien Weg zur Behindertenwerkstatt”. Jetzt machen Sie Florian und 75 Unterstützer/innen mit.