Keine Bewährung für Kindesmissbrauch

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Es war einmal, vielleicht gerade vor fünf Minuten, einer Stunde, vielleicht direkt in deiner Nachbarschaft, ein Kleines Kind, das gerne laut schreien wollte.

Doch die Schreie blieben ihm im Halse stecken, sie erfüllten das kleine noch unverbrauchte Herz....zersprengten fast die kindliche, zerbrechliche Seele...

Und während du den Haushalt geschmissen hast, arbeiten warst oder vielleicht mit deinen Kindern gespielt und gelacht hast, ist irgendwo, unmittelbar in deiner Nähe, ein Kind innerlich zerbrochen und ein Teil von ihm gestorben. Und während Tränen von den rosigen, aber ganz heiß gewordenen Wangen kullern, leckt ein großes Monster, das sich Mensch schimpft an den Ohren und der Nase des weinenden erstarrten Kindes, masturbiert vor ihm, zwingt es, ihn mit den Fingern oder oral zu befriedigen. "Der komische Mann" wollte auch, dass sich das Kind Gegenstände in Genitalien und After einführen lässt und manchmal grunzte es voller Wollust und Befriedigung, wenn es auf das unbefleckte Kind uriniert bzw. onaniert hatte ...

 

Die Geschichte beruht leider auf wahrer Begebenheit. Sie wiederholt sich immer und immer wieder, jeden Tag, jede Stunde, zu hunderten werden Kinder direkt unter uns, in der ach so modernen und gut überwachten Gesellschaft, missbraucht und geschändet. Der Missbrauch ist vom Täter meist lange vorher bewusst oder unbewusst geplant: Er bereitet günstige Situationen vor, um sich dem Kind zu nähern.

Bei fast allen Tätern lässt sich eine Art von Suchtsymptomatik beobachten.

Nur äußerst selten handelt es sich bei Kindesmissbrauch um einmalige „Ausrutscher“!

Und was eigentlich überhaupt keine Frage sein sollte, bedarf einer oder vielleicht noch hunderter Petitionen, bis endlich das umgesetzt wird, was eigentlich ALLE(!!!) wollen (sollten):

KEINE BEWÄHRUNG FÜR KINDESMISSBRAUCH!

Oder ist es etwa lukrativer die Täter (meist nach "einem umfassenden Geständnis" oder "weil sie noch nicht vorbestraft waren") auf freiem Fuß zu lassen und damit vielleicht still und leise das Kinderporno Geschäft am Laufen zu halten?! Oder wird nichts getan, weil man ja im nächsten Wahlkampf besser weg kommen könnte, wenn man als Thema "Härtere Strafen für Kinderschänder" verspricht. Und das Jahr für Jahr für Jahr .... immer das Selbe Wahlthema, nur andere Politiker, die es versprechen.

Es drängen sich Fragen auf wie: sind im Grunde dann nicht alle Politiker und Menschen mit Macht - die sie verdammt nochmal zu etwas Gutem nutzen könnten! - in die dreckigen Geschäfte verwickelt? Wird "unterlassene Hilfeleistung" nicht ziemlich hart vor Gericht bestraft teilweise - traurigerweise manchmal sogar härter als Missbrauch von Kindern??

Und wer von den "Mächtigen" jetzt empört die Augenbrauen hebt, dem kann ich nur sagen, was ein tiefster innigster Wunsch ist:

Tu endlich deine verdammte Pflicht und HILF deinen, unseren Kindern und beschütze sie vor Triebtätern und anderen Unwesen auf dieser Welt!

 

 



Heute: Sarah verlässt sich auf Sie

Sarah HimbeerVanilli benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Wieso ist dies nicht schon längst verankert: ~~Keine Bewährung für Kindesmissbrauch~~”. Jetzt machen Sie Sarah und 824 Unterstützer/innen mit.