Wiedereinführung des RY - Kennzeichen in Mönchengladbach

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Am 13.09.2020 sind  Kommunalwahlen in Mönchengladbach und es wird ein neuer Oberbürgermeister gewählt 

Daher werden wir in 2020 nach 2016 es erneut versuchen,die Politiker und Parteien  in Mönchengladbach  davon zu überzeugen,das wir als Bürger es selbst entscheiden ,welches Kennzeichen wir in Mönchengladbach wählen .Für einen Teil der Mönchengladbacher bedeutet das RY- Kennzeichen ihre regionale Identität innerhalb der Stadt Mönchengladbach und am linken Niederrhein mit Stolz für ihren  Stadtteil zu werben .

Zur Info: Das RY - Kennzeichen wurde am 16.06.2016 durch die  CDU  MG abgelehnt .Hauptgrund ,Herr Schlegelmilch sah die Marke MG + gefährdet.

2016 wurde der Bürgerwunsch von Teilen der Rheydter -Bevölkerung  in einer Arroganten und  lächerlichen Weise behandelt,die CDU wollte erst gar nicht die Abstimmung als Tagespunkt im Rat  zulassen. Zu unwichtig wäre das RY - Kennzeichen für die aufstrebende und wachsende Stadt. Zudem schädige das Streben der Rheydter die Einheit der Stadt und die Marke Mönchengladbach 

Der Einwand das es in Bochum ,Herne und in Leverkusen mit der Umsetzung eine Stadt zwei Kennzeichen hervorragend  geklappt  und dadurch Mehreinnahmen von fast 100000 € in den jeweiligen Stadtsäckel flossen,wurde von Herrn Dr,.Schlegelmilch mit der Begründung abgeschmettert .Wir müssen doch keine Minderheitenmeinung umsetzen Andere Städte sind kein Maßstab.