WE LOVE RAVENSBURG - BÜRGER WOLLEN MITGESTALTEN !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


WE LOVE RAVENSBURG - BÜRGER WOLLEN MITGESTALTEN !

WIR,  DIE UNTERZEICHNER*INNEN DIESER PETITION,  WÜNSCHEN UNS VON DER RAVENSBURGER STADTVERWALTUNG UND DEM GEMEINDERAT MEHR BÜRGERNÄHE UND MEHR DIREKTE MITSPRACHE IN SACHEN PROBLEMLÖSUNG. DAZU SOLLTE ZWEIMAL IM JAHR (z.B. APRIL UND OKTOBER)  ZU EINEM ÖFFENTLICH RUNDEN TISCH " BÜRGER REDEN - BÜRGERMEISTER HÖREN ZU" GELADEN WERDEN. BETEILIGT SOLLTEN SEIN; DIE DREI (OBER)BÜRGERMEISTER, VERTRETER DES GEMEINDERATES, DIE INTERESSIERTEN BÜRGER*INNEN DER STADT RAVENSBURG UND DIE PRESSE. WIR WÜNSCHEN UNS, MEHR ERNST GENOMMEN ZU WERDEN. WIR SEHEN DIESE ZUSAMMENKÜNFTE AUCH ALS DAS NOTWENDIGE KORREKTIV DER STADTVERWALTUNG, DA DER RAVENSBURGER STADTRAT OFFENSICHTLICH NICHT IN DER LAGE IST, DIESE EIGENTLICH FÜR IHN VORGESEHENE AUFGABE, WAHRZUNEHMEN.


Wenn man die Verlautbarungen der Ravensburger Stadtverwaltung der vergangenen Zeit verfolgt, dann müsste die Stadt Ravensburg eigentlich die "bürgerfreundlichste und bürgernächste Stadt zwischen Bodensee und Kieler Förde" sein.  De-facto aber ist es ganz anders. Es muss hier daran erinnert werden, dass der derzeit amtierende OB jüngst vor seiner Wiederwahl vor laufender Kamera versprach, er wolle die Stadt Ravensburg "gemeinsam mit den Bürgern gestalten."  Es scheinen aber nur wenige, organisierte und handverlesene Bürger zu sein, mit denen der OB Ravensburg gestaltet.


Was fehlt, ist eine echte Bürgerbeteiligung, wie sie die partizipative Demokratie, als Ergänzung zur repräsentativen, vorsieht. Die Begründer der BRD hatten sich 1949 für die repräsentative (parlamentarische) Demokratie entschieden, obwohl diese vom Grundgesetz nicht vorgeschrieben ist. Es gibt eben auch andere Formen der Demokratie. Mein Appell an die Stadtverwaltung vor einem Jahr, für jeden Stadtbezirk eine unabhängige Ombudsstelle einzurichten, wurde mit der Begründung abgelehnt, der Gemeinderat habe "sein Ohr nahe genug am Bürger". Wo denn? Das stimmt faktisch und nachweisbar doch gar nicht.  Unser Ravensburger Gemeinderat als Kontrollorgan der Stadtverwaltung versagt monatlich..

WER SICH MIT DIESEM ANLIEGEN IDENTIFIZIEREN UND/ODER SOLIDARISIEREN KANN, MÖGE SEINE UNTERSCHRIFT DAZU GEBEN, UND DIE PETITION WEITER EMPFEHLEN.


Vielen Dank.

Ravensburg, 30. April 2018 // 25. Mai 2018
Stefan Weinert, parteilos-unabhängig.



Heute: Stefan Weinert verlässt sich auf Sie

Stefan Weinert benötigt Ihre Hilfe zur Petition „WE LOVE RAVENSBURG - BÜRGER WOLLEN MITGESTALTEN !”. Jetzt machen Sie Stefan Weinert und 15 Unterstützer/innen mit.