Petition update

„Tag der deutschen Buchenwälder“ am 25. Juni 2020

BundesBürgerInitiative Waldschutz (BBIWS)

Jun 25, 2020 — 

Die Bundesbürgerinitiative Waldschutz (BBIWS) gibt zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni, den sie 2019 gemeinsam mit ihren Unterstützern Michael Succow Stiftung, Nationalpark Hainich, ROBIN WOOD, Naturwald Akademie und Wohllebens-Waldakademie ausgerufen hat, eine Presseerklärung heraus.

Im vergangenen Jahr veröffentlichte der Buchenwald-Experte Norbert Panek zum Tag der deutschen Buchenwälder die Alternative Rote Liste der Buchenwälder Deutschlands, die auf die große ökologische Bedeutung dieser Wälder und deren Gefährdung hinweist. Die BBIWS legt diese wichtige Studie in diesem Jahr als Druckausgabe mit einem Vorwort von Schirmherr Prof. Hans Dieter Knapp vor, die durch Spendengelder der BürgerInnen finanziert wurde.

Die BBIWS appelliert gemeinsam mit Autor Panek eindringlich an die Politik, die Verantwortung für den Schutz dieser Wälder, die als UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten als einzigartiges Waldökosystem von enormer Diversität gewürdigt werden, endlich wahrzunehmen und in der sogenannten "guten fachlichen Praxis" der Forstwirtschaft zu verankern.

Bislang wurden Buchenwälder in Deutschland im Rahmen forstwirtschaftlicher Nutzung eher stiefmütterlich behandelt und häufig durch Monokulturen mit einträglichen Baumarten ersetzt. Die Bewirtschaftung dieser Wälder im sogenannten Schirmschlag führt durch die Auflichtung der Bestände nachweislich zu einem Buchensterben, das aber ausschließlich dem „Klimawandel“ angelastet wird.

Immer mehr Naturschutzinitiativen und Verbände schließen sich seit der Festlegung des Tages der deutschen Buchenwälder diesem Ereignis an, wie in diesem Jahr der Natur- und Umweltschutzverband „Naturschutzinitiative e.V. (NI), der in Kooperation mit der BBIWS eine weitere bedeutsame Schrift von Norbert Panek "Rotbuchenwälder - unser vergessenes Welterbe" herausgegeben hat.... hier weiterlesen


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.