Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Internationale Tierschutzorganisation Vier Pfoten International

Recherche und Richtigstellung! Es ist wieder nicht die Schuld der Strassenhunde!

19.129
Unterstützer/innen auf Change.org

Auch hier soll wie im September 2013 die Schuld wieder in die Schuhe der Strassenhunde geschoben werden. Nur damit die ASPA weiterhin ihr dreckiges Millionengeschäft an den unschuldigen Strassenhunden verrichten kann. Im September 2013 wurde den Strassenhunden auch die Schuld am Mord an einem Kind in die Schuhe geschoben, nur damit das Tötungsgesetz der Strassenhund vom Präsident Basescu erlassen werden konnte.

Nun ist Präsident Klaus Iohannis gewählt, dieser unternimmt momentan viel gegen die Korruption im Staat und nun hat die Hundemafia Angst, dass auch ihr dreckiges Geschäft untersagt werden soll.

Schon alleine dass eine vollkommen nackte Frau an einen Hund gekettet umgebracht wurde, deren Gesicht vollkommen entstellt und von Blut überlaufen ist und der Hund aber keine Anzeichen von Blutspuren trägt, zeigt schon wie dilettantisch dies in Szene gesetzt wurde. 

Wir werden recherchieren und es erfolgt als erstes die Autopsie der Leiche und dann werden die Hintermänner ans Tageslicht kommen. Wer sich an den juristischen Kosten beteiligen will, soll sich bitte melden.

Wir werden eine erneute Falschbeschuldigung der Strassenhunde nicht akzeptieren.

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Internationale Tierschutzorganisation
    Vier Pfoten International


    Carolin G. startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 19.129 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Carolin verlässt sich auf Sie

    Carolin G. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Vier Pfoten International: Recherche und Richtigstellung! Es ist wieder nicht die Schuld der Strassenhunde!”. Jetzt machen Sie Carolin und 19.128 Unterstützer/innen mit.