Druse soll wieder Meldepflichtig werden

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Wir wollen, dass Druse wieder Meldepflichtig wird!

Ein kleiner Huster, leichtes Fieber, etwas Schnupfen – was zunächst wie eine harmlose Erkältung aussieht, könnte dramatische Folgen haben. Denn Druse beim Pferd kann zur Lebensgefahr werden!
Leider hört man oft nur über Dritte, dass Druse in der Umgebung ausgebrochen ist. Und oftmals schweigen die betroffenen Ställe darüber…
Druse (auch Corzya contagiosa equorum genannt) ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, welche die oberen Atemwege des Pferdes befällt. Eine Ansteckung erfolgt durch direkten Kontakt mit dem Maul- oder Nasenbereich eines infizierten Pferdes. Hierbei können sowohl Lebewesen wie Pferd und Mensch, als auch Gegenstände wie etwa Futtertröge oder Zaumzeug als Ansteckungsgefahr dienen. Während einer Inkubationszeit von 3 bis 14 Tagen verbreitet sich der Erreger im Tier über das Blut und die Lymphen.
Aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr, sollte Druse wieder Meldepflichtig werden.
Darum bitte ich euch, die folgende Petition zu unterstützen und so, einen großflächigen Ausbruch der Druse zu verhindern.



Heute: Tina verlässt sich auf Sie

Tina Reimer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Veterinärwesen: Druse soll wieder Meldepflichtig werden”. Jetzt machen Sie Tina und 1.183 Unterstützer/innen mit.