Petition geschlossen.

sofortige Freilassung der zu Unrecht beschlagnahmten Tiere!

Diese Petition hat 3.145 Unterschriften erreicht


Hiermit fordern wie die SOFORTIGE Freilassung und Rückgabe, der am 24. Februar 2014 zu UNRECHT beschlagnahmten 8 Hunde und der Katze, des Tierschutz Westfalen, Wuppertal, sowie Erlass der bereits enstandenen und noch entstehen Kosten zur Unterbringung der Tiere im Tierheim Solingen.

Bitte unterschreiben und teilen Sie diese Petition!!

Ein Auzug vom Tierschutz Westfalen:

"Scheinbar ist es reine Willkür,
was das Veterinäramt Solingen mit Hunden treibt, die von unserem Verein aus Bulgarien eingeführt worden sind.
Unser Transporter wurde in der Nacht mit sechs Hunden in Frankfurt angehalten und überprüft. Danach konnte dieser weiterfahren. Die Papiere waren in Ordnung und die Hunde auf Tollwut geimpft. Das stand auch so in den Papieren.

Die Frankfurter Kontrolleure gaben,trotz der eingetragenen Impfung derm Veterinäramt in Solingen bescheid, dass das Fahrzeug und die Tiere kontrolliert wurden.Heute kam das Veterinäramt um die Tiere zu beschlagnahmen.

Die Ärztin bezweifelt, vermutlich aus reiner Willkür die Impfung und erkennt diese nicht an. Gleichzeitig wurden bei einem Pfleger ein Deutscher, ihm persönlich gehörende, Hunde und eine Katze beschlagnahmt, obwohl hier für Deutsche Tiere keine Impfpflicht besteht.

Hier wird vermutlich auf dem auf dem Rücken des Tierschutzes versucht REIBACH, mit ausländischen, geretteten Hunden zu machen, weil die Kassen der Ämter vermutlich leer scheinen.
Die Hunde sind alle geimpft und dieses auch in den Papieren vermerkt. Es besteht absolut kein Handlungsbedarf der Behörden.

Die Tatsache, dass die Hunde erst nach Zahlung von 25 Euro pro Tag pro Tier nach 21 Tagen wieder ausgehändigt werden würden, spricht dafür denn die angezweifelte Impfung wäre dadurch ja nicht gegeben...."



Heute: Sabrina verlässt sich auf Sie

Sabrina Brause benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Veterinäramt Solingen: sofortige Freilassung der zu Unrecht beschlagnahmten Tiere!”. Jetzt machen Sie Sabrina und 3.144 Unterstützer*innen mit.