Petition geschlossen.

Keine "stillschweigende Verlängerung" der Frist im Fall AZ VG 7 K 4447/11 Weiglein!

Diese Petition hat 696 Unterschriften erreicht


Das Bundesinstitut für Arzeimittel und Medizinprodukte wird in dem Verfahren AZ VG 7 K 4447/11 Weiglein ./. Bundesrepublik Deutschland wegen dem Eigenbedarfsanbau von Cannabis eines Patienten verklagt. Jetzt spielt das Bundesinstitut auf Zeit und will vom Gericht eine "stillschweigende Fristverlängerung um 3 Monate".


Diese Fristverlängerung ist eine Farce für den Patienten, um den es geht. Das Bfarm weiss um die Leiden des Patienten und spielt hier auf Zeit.
Ich protestiere gegen diese unmenschliche und unwürdige Vorgehensweise!

Weitere Hintergrundinformationen zum Fall: http://www.hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2011/139_dezember/s27_1111_guenter_weiglein.php

sowie im Video mit Anwalt: http://usualredant.de/2011/11/01/eigenanbau-fur-cannabispatienten/

In der Zeitung Welt: Schmerztherapie - Patienten kämpfen für legalen Cannabis-Anbau

In der Berliner Zeitung: Wirkstoff THC Cannabis aus dem Anbauschrank

In der Zeitung Medijuana: Hanfblüten aus der Apotheke

Ein Gerichtsverfahren kostet viele Nerven und Geld. Es wäre super, wenn du Günther seinen Fall unterstützen würdest. Alles, was nicht benötigt wird, fliesst an das Grüne Hilfe Netzwerk e.V., ein gemeinnützuger Verein für die Hilfe rund um das BtMG.

Sofern du eine Spendenquittung benötigst, überweise bitte an folgende Verbindung und melde dich bei info@gruene-hilfe.de per E-Mail!

An: Grüne Hilfe Netzwerk
Postbank Frankfurt
Kto.-Nr.: 91570602
BLZ: 50010060
Vermerk: Günther Weiglein
International:
IBAN: DE11 5001 0060 0091 5706 02
BIC: PBNKDEFF

VIELEN DANK!



Heute: Martin verlässt sich auf Sie

Martin Steld. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Verwaltungsgericht Köln: Keine "stillschweigende Verlängerung" der Frist im Fall AZ VG 7 K 4447/11 Weiglein!”. Jetzt machen Sie Martin und 695 Unterstützer*innen mit.