Nach Stuttgarter PS-Raser-Tragödie: Stufenführerschein jetzt!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Nie mehr Protzen auf Kosten der Leben Unschuldiger: PKW-STUFENFÜHRERSCHEIN für Fahranfänger JETZT!

In der Stuttgarter Innenstadt verlor am Abend des 06.März 2019 ein 20jährger die Kontrolle über einen 550 PS starken Mietwagen. Zwei junge Menschen in einem Kleinwagen wurden dabei getötet.

Dieser Unfall ist nicht der Erste seiner Art. Und es macht mich traurig und wütend. Warum lässt man weiter zu, daß Fahranfänger in PS-Boliden andere Verkehrsteilnehmer in Ihrem Leben gefährden? Das Zynische daran: Oft bleiben die Verursacher in ihren teuren, schweren und rundum abgesicherten Karossen unverletzt, unschuldige (oft junge) Menschen im Kleinwagen haben keine Chance. Aber es geht auch um die Verursacher, die ein Leben lang an den Folgen ihrer Unbedachtsemkeit leiden.

Für Motorräder gibt es schon lange einen Stufenführerschein. Warum nicht endlich auch für Autos? Das würde bedeuten, das Fahranfänger für einen festgelegten Zeitraum nur PKW bis zu einer festgelegten PS-Maximalgrenze fahren dürfen, bevor sie PS-starke Autos führen dürfen.

Klingt nach "uncool" oder "Spaßbremse"? Mal ehrlich: Wäre es nicht jedes gerettete Leben wert? Ich denke an jeden Mensch, der als Verkehrsopfer Freunde, Eltern, Kinder zurück lässt. Egal ob im Auto der Verursacher oder im anderen Auto. Verkehrsopfer durch Selbstüberschätzung von Fahranfängern sind evident,  vorhersehbar -und viele vermeidbar. Hier müssen und können wir was ändern!

Darum bitte ich Dich: Schließe Dich meinem Appell für einen PKW-Stufenführerschein für Fahranfänger an! Erst wenn wir viele sind, wird unsere Stimme gehört.

Denn: Bisherige Petitionen in diese Richtung wurden abgewiesen.

Jetzt ist es an der Zeit, das wir laut und deutlich ein Ende des rücksichtslosen Irrsinns fordern, die Verantwortungsträger in der Politik zum Handeln aufrufen, und Menschenleben retten!

Lieber Verkehrsminister Scheuer: Bitte JETZT endlich Stufenführerschein für PKW!