Petition update

Dreistes Greenwashing: Plastiksünder Coca-Cola gibt sich nachhaltig!

Hannes Jaenicke und die Deutsche Umwelthilfe e.V.

Oct 25, 2019 — 

Liebe Unterstützer/innen! Ausgerechnet Coca-Cola will sich umweltfreundlich darstellen und präsentiert nun eine Einwegflasche aus 25% Meeresplastik. Das kann nicht die Lösung gegen die Plastikflut sein! Wir haben solche Pseudo-Maßnahmen satt! Es braucht endlich innovative Lösungen in Richtung Mehrweg und Müllvermeidung. Bitte protestiert weiter mit uns.

Millionen Lebewesen verenden jedes Jahr an der Plastikflut. Ein Bericht der Initiative Break Free From Plastic zeigt, dass Coca-Cola zu den Hauptverursachern der Plastikverschmutzung zählt. Es ist dreistes Greenwashing, dass der Konzern nun wirklich versucht, Einwegflaschen aus Meeresplastik als nachhaltige Lösung darzustellen. Unsere Meere sind keine Müllkippe aus der man bei Bedarf Plastikabfälle herausfischen kann, um daraus neue Einweg-Plastikflaschen herzustellen. Diese Art eines Recyclingkreislaufs ist nicht akzeptabel. Denn auch diese neuen Flaschen von Coca-Cola bestehen nach wie vor zu 75% aus nicht recyceltem Plastik. Und auch diese Flaschen landen wieder als Müll im Meer.

Wir dürfen nicht unterstützen, dass die zunehmende Meeresverschmutzung durch solche Erfindungen verharmlost wird. Bitte protestiert weiter für wirkliche Lösungsansätze, wie wiederverwendbare Mehrwegflaschen und Pfandsysteme. Einwegflaschen sind keine Lösung – auch wenn sie aus 25% recyceltem Plastik bestehen!

Eure Deutsche Umwelthilfe e.V.


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.