Petition update

Schockierendes Video zeigt Wal mit Plastik im Magen – Protestiert jetzt!

Hannes Jaenicke und die Deutsche Umwelthilfe e.V.

Mar 20, 2019 — 

Liebe Unterstützer/innen! Es gibt erschütternde Nachrichten: Schon wieder ist ein Wal an den Unmengen Plastik in unseren Meeren verendet. 40 Kilo Plastik (!) hatte der kleine Wal in seinem Magen. Bitte protestiert für wirksame Maßnahmen gegen die Vermüllung unserer Meere.

Das schockierende Video zeigt, wie Meeresbiologen nach und nach immer mehr Plastikteile aus dem Magen des toten Cuvier-Schnabelwals herausholen. Vor allem Plastiktüten, Reissäcke und Säcke aus der Landwirtschaft befanden sich im Magen des Wals, der am 15. März an der philippinischen Küste gestrandet ist. Das ist nicht das erste Mal, dass wir von solch einem Drama erfahren. Wie lange will die Politik diese schrecklichen Beispiele noch ignorieren?

In Deutschland müssen wir endlich mit gutem Beispiel vorangehen. Die Bundesregierung muss wirksame Maßnahmen ergreifen, um Plastik zu reduzieren: Wir brauchen eine verbindliche Abgabe auf Plastiktüten, verpflichtende Mehrwegquoten für Getränkeverpackungen, ein Verbot von Mikroplastik in Kosmetika… Es gibt so viele Dinge, die sie tun kann. Bitte sagt das der Bundeskanzlerin und schreibt ihr jetzt eine Protestmail. Vielen Dank.

Eure Deutsche Umwelthilfe e.V.


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.