Aussetzen der Fehlversuche und Maluspunkte im SoSe 2020

Erfolg

Aussetzen der Fehlversuche und Maluspunkte im SoSe 2020

Diese Petition war mit 1.693 Unterstützer*innen erfolgreich!


An der Universität Duisburg-Essen wurde beschlossen, das Sommersemester 2020 zunächst digital abzuhalten. Es ergibt sich dadurch der große Vorteil, dass trotz der Corona Krise der Lehrbetrieb weiterhin aufrecht gehalten wird. Dies ist jedoch auch mit einer großen Umstellung für Studierende und Dozierende verbunden, die in sehr kurzer Zeit gemeistert werden muss. Als Präsenzuniversität sind reine online Veranstaltung noch nicht weitestgehend erprobt und die Dozierende verfügen über wenig Erfahrung mit dieser Art von Lehrvermittlung. Es erweist sich insbesondere in Übungen und Tutorien als problematisch, da diese Veranstaltung von gemeinsamer Interaktion zwischen Studierende und Lehrende leben. In diesem Zusammenhang ist nicht gewährleistet, dass Studierende in diesem Semester optimal auf die Prüfungen vorbereitet werden.

Die dadurch ergebenden Probleme dürfen nicht zu Lasten der Studierende gehen. Wir fordern die Verantwortlichen der Universität Duisburg-Essen auf, die Prüfungsordnungen der Studiengänge in der Hinsicht vorübergehend zu ändern, dass im Falle eines Nichtbestehens von Prüfungen, keine Fehlversuche bzw. Maluspunkte gewertet werden sollten. An der Hochschule Ruhrwest wurde dieses Vorgehen bereits beschlossen. Die Universität Duisburg-Essen sollte der Nachbarhochschule dahingehend folgen.



Heute: Student verlässt sich auf Sie

Student U benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Universität Duisburg-Essen: Aussetzen der Fehlversuche und Maluspunkte im SoSe 2020”. Jetzt machen Sie Student und 1.692 Unterstützer*innen mit.