#Greenwashing stoppen - Flugverkehr jetzt reduzieren!

#Greenwashing stoppen - Flugverkehr jetzt reduzieren!

0 have signed. Let’s get to 35,000!
More signatures will help this petition be get a reaction from a decision maker. Help take this petition to 35,000 signatures!

Stay Grounded & Partners started this petition to UNFCCC, ICAO, EU-Kommission, EU-Parlament, nationale Regierungen

English | Español | Français | Deutsch | Italiano

Es braucht echte Lösungen gegen die Klimakrise!

Während sich Millionen von Menschen auf der ganzen Welt für Klimalösungen einsetzen, verstärkt die Flugindustrie ihre Greenwashing-Bemühungen. In ihren Lobby-Kampagnen preist sie unrealistische technologische Fortschritte an und will damit ihren Wachstumsplan legitimieren. Zurück zum Vor-Corona-Level ist das Ziel.

Aber die versprochenen ‘Lösungen’ sind trügerisch! Effizienzsteigerungen, Agrartreibstoffe, E-Treibstoffe, Wasserstoff, elektrisches Fliegen sowie Emissionskompensation bergen viele Risiken.

Schlimmer noch: Die Industrie hat selten ihr Wort gehalten. Selbst wenn ihre Versprechen plausibel wären, kämen sie für’s Klima zu spät. Außerdem fressen die geplanten Wachstumspläne die technologischen Einsparungen oft wieder auf.

Die Klimawissenschaft sagt ganz klar: Die Emissionen müssen bis 2030 deutlich gesenkt werden - nicht erst 2050 oder noch später. Gesellschaften auf der ganzen Welt sind bereits von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen. Ganz besonders diejenigen, die am wenigsten dafür verantwortlich sind. Wenn wir Klimagerechtigkeit wollen, dürfen wir nicht länger warten, um echten Wandel zu bewirken.

Wir dürfen keine Ablenkungsmanöver dulden! Wir fordern echte Lösungen für die Krise! Mit dieser Petition fordern wir Entscheidungsträger*innen auf der ganzen Welt auf, sich nicht länger auf grüne Scheinlösungen einzulassen. Stattdessen sind Flüge auf ein Minimum zu reduzieren. Wir fordern gerechte Übergänge für Beschäftigte, erhebliche Steuern auf Kerosin und Flugtickets (mit Schwerpunkt auf Langstrecken und Business Class) und die Verlagerung von Kurz- und Mittelstrecken auf die Schiene. Progressive Maßnahmen wie eine Vielflieger*innenabgabe könnten sicherzustellen, dass die größten Klimasünder ihren gerechten Anteil zahlen und die Last nicht auf diejenigen abwälzen, die kaum fliegen.

0 have signed. Let’s get to 35,000!
More signatures will help this petition be get a reaction from a decision maker. Help take this petition to 35,000 signatures!