Syrien- Der Sicherheitsrat muss endlich ein Sondertribunal für Kriegsverbrechen einsetzen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


 

To His Excellency Antonio Guterres,
Secretary-General of the United Nations,

To The UN-Security Council,

Sehr geehrter Herr Guterres,

sehr geehrte Mitglieder des UN-Sicherheitsrates,

hiermit fordern wir Sie nachdrücklich auf, ein Sondertribunal für die Kriegsverbrechen in Syrien einzurichten.

Auch wenn Tribunale Leid und Greueltaten nicht verhindern, haben sie doch Signalwirkung durch die Bestrafung einzelner Täter bzw. Tätergruppen und erhöhen die Wahrnehmung eines Unrechts im internationalen Umfeld.

Nach Ihren eigenen Schätzungen wurden im Syrien-Konflikt bisher mehr als 330.000 Menschen getötet. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist auf der Flucht. Große Teile des Landes liegen in Trümmern. Die in Syrien verübten Verbrechen nannte die frühere UN-Chefanklägerin Carla del Ponte schlimmer als diejenigen in Ruanda oder im ehemaligen Jugoslawien.

Es ist unerträglich zu wissen, dass Menschen, viele von ihnen Kinder, täglich solch schrecklichen Ereignissen hilflos ausgeliefert sind.

Zweifelsfrei muss die seelische und körperliche Traumatisierung der Syrer durch Krieg, Folter und Vertreibung endlich ein Ende finden. Gerade für Kinder ist die ständige Bedrohung und Verletzung ihrer seelischen und körperlichen Integrität noch viel schwerer zu ertragen als für Erwachsene.

Auch diese Kinder sind die Erwachsenen von Morgen, wie sollen sie sich je zurecht finden, wenn ihr ganzes Leben von Angst, Hunger, Verlust und Kälte geprägt ist? Jedes Kind hat das Recht auf eine intakte Kindheit, die es zu einem liebens- und lebensfähigen gebildeten Menschen werden lässt.

Bitte intensivieren Sie Ihre Bemühungen, den Konflikt in Syrien zu beenden.



Heute: Pia verlässt sich auf Sie

Pia Kölling benötigt Ihre Hilfe zur Petition „UN Security Council: Syrien- Der Sicherheitsrat muss endlich ein Sondertribunal für Kriegsverbrechen einsetzen!”. Jetzt machen Sie Pia und 23 Unterstützer/innen mit.