Erfolg

Die Abschiebung der Familie Pliushko verhindern

Diese Petition war mit 129 Unterstützer/innen auf Change.org erfolgreich!


Bleiberecht für die Familie Pluishko! Ich bitte Sie uns eine Möglichkeit zu geben, ein menschliches Leben in Ihrem Land verbringen zu dürfen. Ich heiße Tetyana Pliushko, bin 26 Jahre alt und komme aus der Ukraine. Bin verheiratet und habe eine 2-jährige Tochter Eva. In Deutschland habe Ich mein Masterstudium abgeschlossen und danach hatte Ich 1,5 Jahre Zeit, entsprechend meiner Ausbildung die Arbeit zu suchen. Nach hunderte Bewerbungen war meine Suche erfolglos, da Ich nur Absagen bekommen habe. Nach dem Ausländerbehördegesetz muss man nach dieser Zeit ausreisen. Das wäre bei mir am 31.03.2014 Ich möchte Sie bitten, uns hier zu lassen, da es sehr schwer in der Ukraine ist. Meine Familie lebt nicht reich. Meine Mama ist gestorben, mein Papa hat eine Rente in Höhe von 150 Euro. Er weiß nicht was ein Internetanschluss ist. Er weiß aber, dass unsere Leute nicht daran schuld sind, dass sie arm sind. Es wird alles von dem Präsidenten und seinen Anhängern gestohlen, sogar bei den kranken Kindern und Krankenhäuser. Bei uns leben nur die Leute gut, die daran teilnehmen, verbrecherische Wege und Schemen auszuarbeiten und wortlos das Geld schnell wegzunehmen und zu verteilen. Diejenigen, die nicht zustimmen, oder sich dagegen äußern, werden von dem Weg weggenommen, in verschiedene Arten, die man nur mit Tränen beobachten kann und nichts dagegen tun kann. Im ganzen großen, darum stehen die Leute auf Maidan, hoffentlich wird doch die Öffentlichkeit reagieren, weil von unserer Regierung ist es nichts zu erwarten. Obwohl auf den ersten Blick alles ruhig aussieht, verschwinden die Demonstranten weiter, 6 Leute wurden getötet. Das Schlimmste ist, dass unsere Regierung sich hinstellt, dass nichts passiert ist. Die Regierung meint, dass es alles erlaubt ist, da es schon eine mächtige Mischung aus Präsident Janukowitsch, Polizei und Kriminellen in einem ist. Sie wirken zusammen und reagieren weder auf das eigene Volk, noch auf die internationale Öffentlichkeit. Ich möchte Sie bitten, uns zu helfen bei Ihnen in Deutschland zu bleiben, da Ich Angst wegen der Zukunft meiner Tochter habe. Unsere Kinder sind der Sinn unseres Lebens. Ich wünsche ihr ein besseres, gerechteres Leben, sowie meine ukrainische Familie es mir auch wünscht. Mehr zum Schicksal diese Famiie findet ihr u.a. im http://www.mz-web.de/bernburg/von-abschiebung-bedroht-ukrainerin-hat-angst-vor-der-heimat,20640898,26090060.html


Heute: Jule verlässt sich auf Sie

Jule Hörnchen benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Ulrich Gerstner-Landrat, Holger Stahlknecht-Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt: Die Abschiebung der Familie Pliushko verhindern”. Jetzt machen Sie Jule und 128 Unterstützer/innen mit.