Petition geschlossen.

Wir Brühler fordern die Verlegung der Hochspannungsleitung 380kv hinter die AutobahnA6!

Diese Petition hat 52 Unterschriften erreicht


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Brühl in Baden,

liebe Familie, Freunde und Bekannte

die geplante Stromnetzverstärkung von 220.000 auf 380.000 Volt Höchstspannung wird auf uns zukommen! Es gibt im Moment 2 Varianten, die laut Transnet BW im Gespräch sind:
Variante 1: Die alten Strommasten werden abgebaut und neue, verstärkte Strommasten werden an die gleiche Stelle der Alten gestellt.
Variante 2: Die alten Strommasten werden abgebaut und hinter der Autobahn die neuen , verstärkten Masten aufgebaut.

Wir fragen uns:

*Welche Langzeitwirkungen haben diese starken Magnetfelder auf den Menschen und können sie unsere Kinder und uns krank machen?
*Steigt das Leukämierisiko bei Kindern, die im Umkreis von mind. 400 Meter Entfernung zu Hochspannungsleitungen leben?
*Fallen unsere Häuser und Wohnungen im Wert, wenn diese in der Nähe zu Hochspannungsleitungen mit Höchstleitung stehen?
*Gibt es die Möglichkeit diese Leitung als Gleichstromleitung zu betreiben, die weniger schädliche Magnetfelder aussendet?

Wir fordern von Transnet BW und der Gemeinde Brühl eine Verlegung hinter die Autobahn A6 um die Gesundheit unserer Kinder und unsere zu schützen!

Bitte unterstützen Sie unser Anliegen mit Ihrer Stimme/Unterschrift und informieren Sie sich mit uns über die weiteren Schritte und Auswirkungen von Strommasten!



Heute: Kerstin verlässt sich auf Sie

Kerstin Wadi benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Transnet BW: Wir Brühler fordern die Verlegung der Hochspannungsleitung 380kv hinter die AutobahnA6!”. Jetzt machen Sie Kerstin und 51 Unterstützer/innen mit.