Stoppt Apples Pläne iPhone, iPad mit CSAM-Scans zu überwachen.

Stoppt Apples Pläne iPhone, iPad mit CSAM-Scans zu überwachen.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.
Bei 1.000 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!

Karsten Kisser hat diese Petition an Tim Cook CEO Apple Inc. - 1 Apple Park Way Cupertino, California, 95014-0642 United States gestartet.

Das iPhone und das iPad von Apple sollen nach dem Willen des Konzerns zukünftig Missbrauchsfotos (Child Sexual Abuse Material – CSAM) lokal auf den Geräten scannen. 

Ich bin gegen jede Form von Missbrauch. Dieser wird mit den gängigen Methoden schon lange bekämpft.

Apple ist immer als ein Unternehmen angetreten, das Datenschutz und Privatsphäre seiner Kunden respektiert. 

Bitte, Tim Cook, nehmen Sie die Bedenken von Politikern, Datenschutzaktivisten und Sicherheitsexperten ernst und sorgen dafür, dass die Büchse der Pandora beim Datenschutz nicht geöffnet wird! Es kann sonst sehr schnell zum Überwachungs-Alptraum kommen, der auch auf andere Smartphone OS überschwappen kann.

Das geplante CSAM-Scanning sei der "größte Dammbruch für die Vertraulichkeit der Kommunikation, den wir seit der Erfindung des Internets erleben", schreibt der Vorsitzende des Ausschusses Manuel Höferlin (FDP) in einem Brief, der am Dienstag an Apple-Chef Tim Cook übermittelt wurde. Jeder gescannte Inhalt zerstöre letztlich das Vertrauen von Nutzerinnen und Nutzern darin, dass ihre Kommunikation nicht überwacht wird. Ohne vertrauliche Kommunikation werde das Internet aber zum "größten Überwachungsinstrument der Geschichte". 
Heise.de

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.
Bei 1.000 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!