Petition geschlossen.

Friedensnobelpreis für Bradley Manning und Edward Snowden

Diese Petition hat 1.279 Unterschriften erreicht


Bradley Manning legte die Grausamkeit des Krieges offen und die Art und Weise wie Regierungen mit dem von ihnen verübten Unrecht umgehen.
Edward Snowden legte offen, in welchen Umfang auch westliche Regierungen an den Vorgaben ihrer Rechtsordnung vorbei handeln und Menschen aus aller Welt ausspionieren.
Diese beiden Personen stellvertretend für alle Whistleblower zu ehren und ihnen damit den Rücken zu stärken ist wichtig. Diese Menschen handeln unter Aufgabe ihrer rechtlichen Integrität um unethisches und zum Teil sogar Illegales Regierungshandeln aufzudecken. Und das ist wichtig für den Erhalt des Friedens. Den wer anderes als Whistleblower soll einen bevorstehenden Angriffskrieg oder andere Formen der Regierungskriminalität bis hin zu einem neuen Holocaust offenlegen.
Dafür sollte der nächste zu vergebende Friedensnobelpreis genutzt werden!



Heute: Hans Carlos verlässt sich auf Sie

Hans Carlos Hofmann benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Thorbjørn Jagland: Friedensnobelpreis für Bradley Manning und Edward Snowden”. Jetzt machen Sie Hans Carlos und 1.278 Unterstützer/innen mit.