#TheSameCup: Die Weltmeisterschaft-Trophäe der Frauen soll den gleichen Wert haben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 150.000.


(Spanish)

Die Trophäe, die Männer bei der Fußballweltmeisterschaft erzielen können, ist 150.000 Euro wert. Die unsere, die der Frauen, nur 30.000 Euro. Was denkt ihr? Ist unser Einsatz und unsere Anstrengung etwa fünf mal weniger Geld wert? 

Als Fußballspielerin in der spanischen Erstliga und eine Person, die fest an Gleichberechtigung im Sport glaubt, möchte ich das ändern. Ich will, dass die Trophäe, die in nur wenigen Wochen den Gewinnerinnen der Weltmeisterschaft in Frankreich überreicht wird, den gleichen Wert hat, wie die Trophäe der russischen Herren-Weltmeisterschaft 2018. Wenn ihr zustimmt, dann unterschreibt bitte diese Petition.

Ich will erreichen, dass die gewinnende Mannschaft zwischen Umarmungen und Konfetti auf das Feld geht, und mehr als nur eine Trophäe hochheben kann: Nämlich ein Symbol der Gleichberechtigung.

Beim Schreiben denke ich an all die Fußballspielerinnen der Zukunft: All die Mädchen, die mit dem Ball unter den Armen in die Pause gehen. Die Mädchen, die ihren Torschuss feiern und sich dabei vorstellen, dass sie in einem großen Stadion spielen, in dem zehntausende Fans sie bejubeln. Ich denke an die Mädchen, die das Ende des Spiels bedauern, wenn die Glocke für den Unterricht klingelt. Die ihren Pyjama in den Farben ihrer Mannschaft tragen und ihre Eltern anflehen, sie mit ins Stadion zu nehmen, um das Spiel ihrer Lieblingsmannschaft zu sehen.

Wir leben in einer Zeit des Wandels. In einer Zeit, in der Frauenfußball immer wichtiger wird. Schritt für Schritt unternehmen wir Änderungen damit die nächste Generation die Möglichkeit hat sich auf professionelle Weise dem zu widmen, wofür sie leben und was sie erfüllt: Dem Fußball. Gleichberechtigung muss endlich in der Sportwelt ankommen und ich denke wir sollten die Gelegenheit dieser Frauen-Weltmeisterschaft nutzen. Das einzige was ich mir wünsche, ist dass endlich niemand mehr fragt, ob Fußball nicht eigentlich eher „ein Jungensport sei“ und dass Profi-Fußballerinnen nicht mehr nebenbei arbeiten gehen müssen, weil sie sonst ihre Miete nicht zahlen können. Wir müssen dafür kämpfen, dass Sponsoren endlich Männer und Frauen gleich bezahlen.

Aber wie soll es möglich sein irgendetwas zu erreichen, wenn die FIFA - die Institution, die die Fußballverbände weltweit regiert - die erste ist, die Unterschiede fördert, anstatt für Gleichheit zu kämpfen? Deshalb bitte ich euch diese Petition zu unterschreiben. Fordert mit mir die FIFA dazu auf, der Trophäe der Frauenfußball-Weltmeisterschaft den gleichen Wert zu verleihen, wie der Trophäe der Männer. Bitte unterschreibt und teilt diese Petition.

Nehmt an den Entwicklungen in Social Media teil mit #TheSameCup