#gegen Arzneimittel/Mikroplastik! 4. Reinigungsstufe verbindlich für alle Kläranlagen

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Christine Bloecher
1 month ago
Es muss immer einen Stein geben, der dann eine Steinlawine auslösten kann, der als erstes ins Rollen gebracht wird.
Und nach diesem Motto unterschreibe ich diese Petition. Denn wenn einmal, an einem Fluß, die Kläranlagen, mit einer vierten Reinigungsstufe, versehen worden sind, dann kann man erkennen, welche großen Vorteile, das für den Fluß, die angrenzende Natur und letztendlich auch die anliegenden Gemeinden haben wird.
Denn dann wird man sehen, das so ein Verbauen, einer vierten Reinigungsstufe, welches nur einmal gemacht zu werden braucht, wesentlich günstiger ist, als das man den Fluß fortwährend säubert, sozusagen "renaturiert" und das dann doch nicht zu dem gewünschten Effekt führt.
Darum unterschreibe ich diese Petition, damit dies, an der Ach endlich umgesetzt wird und die nicht wirkungsvollen "Renaturierungs-Maßnahmen", durch diese vierte Reinigungsstufe, ersetzt werden.
Denn es braucht immer erst einen Präsedenzfall, damit man diesem dann folgen kann und wird.
Leider ist es nicht ausreichend, wenn man Forschungsergebnisse hat, die besagen, das Renaturierungs-Maßnahmen wenig erolgsversprechend sind, weil die fortwährende Eintragung, von nicht restliche geklärten Wässern, diese Maßnahmen auch andauernd wieder zunichte macht. Da ist eine 4. Reinigungsstufe wesentlich effektiver und kostengünstiger.
Und damit diese Reinigungsstufe endlich umgesetzt wird und als Vorbild, für alle anderen Klärwerke, dann dienen wird, unterschreibe ich diese Petition und teile sie.

Thanks for adding your voice.

Sebastian Schreiber
Jun 24, 2020
Plastik der größte Dreck ist und wir den Rotz weiterhin verkaufen weil's so billig ist anstatt Alternativwerkstoffe zu benutzen, die Mensch Umwelt nicht belasten. Kunststoffherstellung gehört verboten und die Konzerne die es getan haben bestraft!
es gibt nur ganz wenige Anwendungsbereiche in denen Kunststoffe aus Erdöl/Gas nicht zu ersetzen sind.

Thanks for adding your voice.

Lothar Schwarz
1 year ago
Die Politik schläft in dieser Angelegenheit seit Jahren. Das Thema Medikamente und Mikroplastik etc. ist nun auch schon Jahrzehnte alt. Den Regierungen dieses Landes ist es immer noch wichtiger, die "Wirtschaft" zu pampern, anstatt auch auf die Grenzen des Machbaren hinzuweisen, was im Bezug auf kommende Generationen mehr als wichtig wäre. Ja es ist ein Unding, dass wir als BürgerInnen hier erneut tätig werden müssen....aber dringend notwendig !

Thanks for adding your voice.

Gabriele Hempel
1 year ago
Wo bleibt der wirkliche Umwelt- und Klimaschutz durch unsere Politiker? Gutachten, erstellt durch jahrelange wissenschaftliche Forschung, werden offensichtlich im Schrank verwahrt....

Thanks for adding your voice.

Carmen Schuler
1 year ago
Weil es unsere Pflicht ist die Erde zu beschützen wie unsere Kinder
Carmenschuler.de

Thanks for adding your voice.

Christiane Oberbeck
2 years ago
Dies unermesslich wichtig ist!!!!

Thanks for adding your voice.

Dagmar Willhalm
2 years ago
Wenn Geld da ist, solch unsägliche Produkte wie Duschgel mit Mikroplastik herzustellen, muß auch Geld da sein. diese aus dem Wasser zu filtern!

Thanks for adding your voice.

Miriam Klee
2 years ago
Ich wünsche mir für die weitere Generationen die Möglichkeit Wasser aus der Wasserversorgung trinken zu können. Denn wenn nicht bleibt nur die Umwelt auf der Stecke , da noch mehr Plastikflaschen in LKWs quer durchs Land transportiert werden um unseren gesunden Bedarf an Trinkwasser zu decken.

Thanks for adding your voice.

Rudolf Bärlehner
2 years ago
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. Heute wahrer denn jemals zuvor.

Thanks for adding your voice.

Steffi Rist
2 years ago
Ich es unmöglich finde, dass all diese Schadstoffe nicht aus unserm Wasser gefiltert werden. Ein absolutes No go, dass diese Stufe nicht schon längst selbstverständlich ist.