Neuer Mietvertrag für Nah und Gut Fiedler auf mindestens 10 Jahre!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Liebe (Stamm) Kunden des Nah und Gut Fiedler an der TU Chemnitz,


wir, die Mitarbeiter vom Nah und Gut auf dem Campus haben eine Bitte an euch.
Bevor wir mit irgendwelchen wirtschaftlichen Situationen und Begriffen um uns werfen, würden wir es kurz fassen: Ende September gibt es den kleinen Edeka nicht mehr.

Findet ihr scheiße? Wir auch. Was wir dagegen tun können? Wir brauchen euch und eure Unterstützung!


Euch ist sicher schon aufgefallen, dass der Laden nicht mehr der Jüngste ist und dringend eine Renovierung brauch. Da diese aufkommenden Kosten für die Renovierung sich nur lohnen würden, wenn der Mietvertrag mindestens 10 Jahre weiterläuft, uns aber nur maximal drei (wenn überhaupt) Jahre zugesichert wurden, wird das Projekt nicht durchgeführt. Das Weiterführen des Ladens im jetzigen Zustand ist einfach unwirtschaftlich und würde sich auf lange Sicht nicht rentieren.
Aus diesem Grund haben wir unser Mietverhältnis zu Ende September gekündigt.


Unser Aufruf richtet sich an alle Menschen, die diesen Laden genauso ins Herz geschlossen haben wie der Besitzer, der Leiter und die komplette Belegschaft. An all diejenigen, die nach jeder Vorlesung in den Laden kommen, die kurz vor zehn noch ihren Wocheneinkauf erledigen, die bei jeder Veranstaltung der Uni noch kurz ihr Bierchen holen und nicht zu vergessen diejenigen, die den Verkauf der Käsebrötchen in unermesslichen Höhen schießen lassen.


Akquiriert alle Menschen, die ihr kennt, die an der Uni was zu sagen haben: den Studentenrat, Fachschaftsräte oder MitarbeiterInnen, die sich dafür einsetzen wollen.


Wir brauchen eure Hilfe, um unseren kleinen Edeka weiterhin führen und renovieren zu können. Deshalb fordern wir und alle Unterzeichnenden die Mensa(leitung) und die Studentenwerksleitung auf, unseren Mietvertrag auf mindestens 10 Jahre zu verlängern.