Petition geschlossen.

Strom von hier: JETZT!

Diese Petition hat 613 Unterschriften erreicht


Die Energiewende ist steckengeblieben. Sie wird vor allem behindert durch hohe Abgaben (EEG-Umlage), die ausschließlich von kleinen Stromverbrauchern und Betrieben zu tragen sind. Lokale Stromprojekte rentieren sich nicht mehr.

Wir brauchen einen Paradigmen-Wechsel hin zu einer regionalisierten Energiewende. Dezentral, digital, demokratisch.

Ein erster Schritt wäre ganz einfach: Verbraucher, die erneuerbaren Regionalstrom aus einem Umkreis von 50 km kaufen, zahlen keine EEG-Umlage! Die Verwaltung dieses lokalen Stromhandels erfolgt vor Ort; die komplizierten Verfahren der zentralen Strombürokratie entfallen. Die geringeren Einnahmen werden von der Großindustrie ausgeglichen, die heute keine EEG-Umlage bezahlt.

Das gibt der Energiewende wieder Auftrieb: Viele dezentrale Photovoltaik-Anlagen, Wasser- oder Windkraftwerke könnten ihren Strom regional verkaufen und wären schneller von Subventionen unabhängig; außerdem werden die Kosten für die riesigen neuen Stromtrassen geringer.

Wir appellieren an die Jamaika-Verhandler: Vereinbaren Sie einen neuen Anlauf bei der festgefahrenen Energiewende! Machen Sie den regionalen Stromhandel attraktiv!

Differenzierte Argumentation im Petitionsbrief, hier veröffentlicht.



Heute: Ulrich verlässt sich auf Sie

Ulrich Schaaf benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Strom von hier: JETZT!”. Jetzt machen Sie Ulrich und 612 Unterstützer/innen mit.