Stoppt das Auseinanderreißen von Familien!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.000.


Die Trump-Regierung hat kürzlich mit der Durchsetzung einer “Null-Toleranz-Politik” begonnen, die hunderte Kinder mit Migrationshintergrund, Säuglinge und Kleinkinder mit eingeschlossen, an der Grenze von ihren Eltern trennt. Diese Familien fliehen oft vor entsetzlicher Gewalt und die Eltern tun alles um ihre Kinder zu schützen, in dem sie in die USA einreisen.

Diese Kinder von ihren Eltern zu trennen ist unmenschlich, unnötig und nicht akzeptierbar. 

Unterschreiben Sie unsere Petition und fordern Sie das Ministerium für Heimatschutz (Departement of Homeland Security, DHS) auf das Trennen von Kinder mit Migrationshintergrund und ihren Eltern zu stoppen.

Unter der neuen Politik des Generalbundesanwalt der Vereinigten Staaten, Jeff Sessions,  werden Erwachsene strafrechtlich belangt, die die Grenze außerhalb der dafür bestimmten “Einreisezentren” erreichen, und vom US. Marshal Service in Gewahrsam genommen. Anschließend werden sie in Migrationshaft überführt, um dort ihr Verfahren abzuwarten. Da Kinder nicht in Gefängnissen für Erwachsene eingesperrt werden können - werden sie so zu “unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten” gemacht. Vom Büro für Neuansiedlung von Geflüchteten werden sie auf Kinderheime und andere Einrichtungen für Kinder verteilt. Manchmal mehrere Bundesstaaten von ihren Eltern entfernt.

Kinderärzt*innen und andere mit dem Kindeswohl betraute Personen haben sich ausdrücklich zu den erheblichen und andauernden Traumatas geäußert, die eine solche Trennung bei den Kindern und ihren Familien auslösen kann. Das Trennen von Familien sorgt auch dafür, dass die Rechtsbetreuung von Kindern erschwert wird. Die Fälle müssen häufig mit limitiertem Zugriff auf die Informationen und Dokumente der Eltern vorbereitet werden, die entscheidende Beweise für die Richtigkeit der Behauptungen liefern würden. Aus diesem Grund können Kinder ihren Anspruch auf Asyl nicht durchsetzen und werden im schlimmsten Fall in ihre Herkunftsländer ausgewiesen, wo sie von Gewalt und Tod bedroht sind.

Es gibt kein Gesetz, dass die Trennung von Kindern und Eltern fordert und die Behörden können und sollten diese grausame und unnötige Praxis sofort stoppen.

Diese skrupellose und brutale Behandlung, die sich speziell gegen ungeschützte Kinder und ihre Familien richtet, geschieht im Namen aller Amerikaner*innen.

Fordere mit uns gemeinsam das Heimatschutz Ministerium (DHS) auf, das Auseinanderreißen von Familien mit Migrationshintergrund zu beenden!



Heute: Cory verlässt sich auf Sie

Cory Smith benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stoppt das Auseinanderreißen von Familien!”. Jetzt machen Sie Cory und 482.399 Unterstützer/innen mit.