Petition geschlossen.

Jetzt erst recht, HERR DR. SIELING! Unsere Unterstützung gegen die Affenfolter in Bremen!

Diese Petition hat 7.200 Unterschriften erreicht


Sehr geehrter Herr Dr. Sieling,

bereits im Oktober 2008 verweigerte die für Tierschutz in Bremen zuständige Gesundheitssenatorin Ingelore Rosenkötter (SPD) dem Hirnforscher Andreas Kreiter die Verlängerung der Genehmigung. Die rot-grüne Bremer Landesregierung hatte vor allem ethische Bedenken gegen seine "Forschungen" und bewertetet den Tierschutz höher als den möglichen Nutzen der Versuche.

Hiermit ordnete Bremen erstmalig Forschungsfreiheit auf Kosten
leidensfähiger Tiere dem Staatsziel Tierschutz unter. Auch Sie hatten
sich dankenswerterweise seit 2007 gegen die Fortführung von Kreiters
Pseudoforschung eingesetzt. Nachdem im Zuge jahrelanger juristischer
Auseinandersetzungen mit Kreiter 2012 ein ebenso befremdliches, wie auch erschreckendes letztinstanzliches Urteil des Oberverwaltungsgerichts Bremen Kreiter Recht gab und der Antrag auf Revision vom Bundesverwaltungsgericht am 20.01.2014 zurückgewiesen wurde, sehen wir das grundgesetzlich verankerte Staatsziel Tierschutz missachtet.

In Anbetracht der von Ihnen geäußerten Einstellung zu Kreiters Versuchen sowie Ihrer Position als jetziger Bürgermeister Bremens bitten wir Sie hiermit um geeignete neue Vorstöße in dieser Angelegenheit. Wir, die Partei ETHIA zusammen mit allen Unterzeichnern, bieten Ihnen jede nur mögliche Unterstützung an! Bitte lassen Sie uns gemeinsam einen Meilenstein gegen eine ebenso barbarische, wie auch sinnlose Tierquälerei setzen.

Gern stehen wir Ihnen jederzeit auch kurzfristig zu entsprechenden Gesprächen im Hinblick auf die gemeinsame Vorgehensweise zur Verfügung. Unser Kernziel ist es, Tierqual zu beenden und das Recht der Bürger auf sichere Arzneimittel und innovative Forschung, die sich am Menschen orientieren MUSS, durchzusetzen. Im Bereich der Tierversuche haben wir hochkarätige Alternativforscher und Fachleute an unserer Seite und in den eigenen Reihen, auf deren Urteil wir uns stützen können.

Am 23. April 2016, dem TAG ZUR ABSCHAFFUNG DER TIERVERSUCHE werden wir in Bremen an einer Kundgebung zu dieser Thematik mitwirken. Bettina Jung wird auf Einladung der Ärzte gegen Tierversuche eine Rede halten. Möchten auch Sie sich einbringen?

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Jung, Vorsitzende der Partei ETHIA

Karl-Heinz Greve, ETHIA, Beisitzer im Bundesvorstand

 



Heute: Bettina verlässt sich auf Sie

Bettina Jung benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stop #Kreiter, stop #AffenversucheBremen, stop #Tierversuche!”. Jetzt machen Sie Bettina und 7.199 Unterstützer/innen mit.