Schluss mit der Scheinheiligkeit im Chorherrenstift Klosterneuburg

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Ein Chorherr vom Stift Klosterneuburg stellt sich über die ganze Stadt und beeinflusst mit seinem Wirken das ein Barmherziger Bürger vorgeführt wird!

Ich Josef Zischkin rufe hiermit auf das es eine Untersuchung gibt, um aufzuklären was da an Missbrauch an MIR und meinem Umfeld getätigt wird.

Es gab auch schon eine Gehaltspfändung, einen Räumungstermin: 5.9.2018 um 9 Uhr  Danach eine gefährliche gottlose Drohung gegen meine Person vor der Maria Mutter Gottes in der Stiftskirche um 12  Uhr von dem so genannten Chorherren Walter Simek. Er hat damit zu viele Grenzen der menschlichen und christlichen Gesinnung überschritten!

Eine traurige und leidvolle Geschichte die schon seit 8 Jahren andauert! 

Es sind mittlerweile Involviert und beschäftigt:

Die Helferlein um die Idee von ***wir für euch!***, Gerichte Klosterneuburg und Korneuburg, Justiz Ombudsstelle Wien, Sachwalter, Rechtsanwälte, Erzdiözese Wien, Kardinal Christoph Schönborn, Caritas, Klasnic Kommission, Chorherren Stift Klosterneuburg, Papst Franziskus, Stadtgemeinde Klosterneuburg, führende Ärzte und Psychologen, uvm.  

Zeitungsberichte dazu sind zu finden unter:

 

https://www.meinbezirk.at/klosterneuburg/lokales/jetzt-die-ganze-wahrheit-david-gegen-goliat-d2762837.html

Mit der Bitte an alle mit zu machen das wir beweisen können " Das der Menschen mehr Wert haben soll als das Wirtschaftssystem"

Jede Zustimmung und Hilfe brauen wir um alles auf zu zeigen was da ...:-)

 



Heute: Josef verlässt sich auf Sie

Josef Zischkin benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stiftswirtschaften unter der Leitung von Dr. Walter Simek: Schluss mit der Scheinheiligkeit in der Stadt Klosterneuburg”. Jetzt machen Sie Josef und 10 Unterstützer/innen mit.