Petition geschlossen.

Kein Ponnykarusell in Viersen

Diese Petition hat 1.562 Unterschriften erreicht


Helfen Sie mit, die Pony-Schinderei auf der Viersener Kirmes in die Geschichtsbücher zu verbannen Auch in diesem Jahr gab es auf der Viersener Kirmes wieder ein sogenanntes Ponykarussell, in denen die Tiere dazu gezwungen wurden, den ganzen Tag lang im Kreis zu laufen. Dahinter verbirgt sich jedoch nichts anderes als eine tierquälerische Schinderei, denn Wirbelsäule und Beine von Ponys bzw. Pferden sind nicht für stundenlanges Im-Kreis-Laufen ausgelegt. Schmerzhafte Gelenk- und Wirbelschäden sind häufig die Folge. Neben der traurigen Monotonie endloser Runden leiden die sensiblen Ponys durch ein oftmals nicht passendes Zaumzeug und einen vielerorts erheblichen Lärmpegel von angrenzenden Fahrgeschäften. Der Missbrauch der Tiere als Rondell-Maschinen vermittelt Kindern zudem ein nicht zeitgemäßes Bild vom Umgang mit lebenden Mitgeschöpfen. Damit muss endlich Schluss sein! Keine Tierquälerei mehr auf der Viersener Kirmes!



Heute: vivien verlässt sich auf Sie

vivien volkmann benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadtverwaltung Viersen, Bürgermeister, Günter Thönnessen: Kein Ponnykarusell in Viersen”. Jetzt machen Sie vivien und 1.561 Unterstützer*innen mit.