Für mehr Fußgängersicherheit rund um das Mettmanner Rathaus

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Klaus Kröger
Sep 18, 2020
Weil ich es wichtig finde das alle aufeinander mehr Rücksicht nehmen z.B. mit Fussgängersicherheisgitter und Schülerlotzen

Thanks for adding your voice.

Ralf Gagaik
Aug 26, 2020
Weil es wichtig ist!

Thanks for adding your voice.

Jürgen Gutt
Aug 6, 2020
Mein Antrag vom Nov. 2018:
Die Stadtverwaltung wird beauftragt, mit dem Kreis ME Kontakt aufzunehmen, um über die Gefahrenlage aufgrund der geänderten Verkehrssituation an der Berliner Straße – Durchfahrtsstraße in Verlängerung der Nordstraße und Zunahme des LKW-Verkehrs - dahingehend zu beraten, dass

1. eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 kmh der Berliner Straße zwischen Posener Straße und Weimarer Straße
2. sowie die Einrichtung eines Fußgängerüberwegs (Zebrastreifen) an der Verkehrsinsel Höhe EDEKA, Berliner Str. 38 eingerichtet wird



Die Berliner Straße ist zu einer Durchfahrtsstraße in Verlängerung von Seibel-Querspange, Nordstraße geworden. Die Verkehrsbelastung durch PKWs und LKWs hat infolgedessen stark zugenommen.
Im o.g. Bereich ist kein Fußgängerüberweg, der eine sichere Querung der Straße durch Fußgänger, Rollstuhlfahrer, (Schul-) Kindern u.a. gewährleistet. Diesen Verkehrsteilnehmern ist ein Vorrang einzuräumen.
Ablehnung von Straßen NRW: Die „Leichtigkeit des Verkehrs in erheblicher Weise eingeschränkt werde und die Gefahr bestehe, dass die Straße ihrer verkehrlichen Funktion als Gemeindeverbindungsstraße nicht mehr gerecht würde“ . Die Unterstützung für den Kampf um beruhigte und sichere Straßen am Rathaus und anderswo sage ich zu. Auch über den Wahlkampf hinaus.

Thanks for adding your voice.

Thomas Ehrbarth
Jul 4, 2020
S E L B S T V E R S T Ä N D L I C H
habe ich
U N T E R S C H R I E B E N !!!!!!!!!!!!!!!
Ich hoffe Du auch!
Klar, sollte jede/r machen!

Thanks for adding your voice.

martina vink
Jun 24, 2020
Ich

Thanks for adding your voice.

Eva Drecker
Jun 16, 2020
Ich unterschreibe, weil mir die Sicherheit der Fußgänger und Fahrradfahrer am Herzen liegen.

Ergänzend möchte ich aber noch, dass die Laubacherstr. entgegen der Fahrtrichtung mit dem Fahrrad befahren werden darf. Wenn man aber mit dem Auto in die Laubacherstr. (beim Gymnasium) von der Neanderstr. einbiegt, findet sich dort keine Hinweis für Autos, dass mit entgegen kommenden Fahrrädern zu rechnen ist. HIer hatte ich auch schon brenzlige Situationen, weil die Autos die Kurve zu eng genommen haben und Radfahrer übersehen wurden!!! Bitte nehmen Sie dies doch noch mit auf.
Ich habe es auch beim Mängelmelder der Stadt gemeldet, aber es ist bislang nichts passiert.

Thanks for adding your voice.

Agnes Kurianski
Jun 15, 2020
Weil es für die Sicherheit der Kinder ist!!

Thanks for adding your voice.

Robert Rimke
Jun 8, 2020
An Punkt #1 bin ich selbst als Erwachsener schon 2 Mal zur Seite gesprungen, da mir Laster mit hoher Geschwindigkeit bergab hier gefährlich Nahe kamen. Mich wundert, dass hier nicht schon mehr passiert ist.

Thanks for adding your voice.

Rochus Schneider
May 22, 2020
Ich mich als Fußgänger sicher bewegen möchte, wenn ich in Mettmann’s Innenstadt bin.

Thanks for adding your voice.

Heide Förster
May 8, 2020
.... weil es dringend notwendig ist. Der Schutz von Fußgängern und die Beruhigung des hektischen Verkehrs in der Innenstadt sollte höchste Priorität haben. Rund um das Rathaus sollte mehr Raum für andere Dinge sein als für Autos.