Rettet das Angebot der Brucker Elternschule!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Diakonie gibt den Familienstützpunkt (Elternschule West) in FFB auf – Mietvertrag für die Räume der Elternschule Mitte läuft aus

Mit Ungläubigkeit und Entsetzen haben wir erfahren, dass die Diakonie den Familienstützpunkt (Elternschule West) aufgibt! 

Ich bin selbst Mutter von drei Kindern - und das Angebot der Brucker Elternschule ist für viele in unserer Stadt und Umgebung essentiell. Die meisten Kurse, Angebote, Gruppen wurden quasi von heute auf morgen beendet – viele Betroffene reagierten verzweifelt. Manche standen mangels Information einfach vor verschlossenen Türen. Lediglich die Vorkindergartengruppen und PEKIP-Kurse laufen –nach einigem hin- und her -  noch bis Juli weiter.

Laut Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger, Mitglied des Diakonischen Rats, führten finanzielle Gründe zu dieser Entscheidung. Derzeit werde ein anderer Träger für den Familienstützpunkt (Standort West) gesucht, der das Angebot bzw. ein ähnliches Angebot weiterführt.Auch die Zukunft der Elternschule Mitte ist ungewiss. Der Mietvertrag läuft im Juli 2021 aus, neue Räume sind noch nicht in Sicht.

Seit über 40 Jahren ist die Brucker Elternschule eine zentrale Säule gelingender Integration, wertvoller Pädagogischer Arbeit, Elternbildung, unverzichtbarer Unterstützung und Beratung junger Familien in Fürstenfeldbruck. Sie ist erste Anlaufstelle, Ort der Begegnung und hilfreichen Netzwerkbildung für unzählige Familien.

Vorkindergarten, Deutsch-Arabisches Frühstück, Pädagogisch angeleitete Eltern-Kind-Gruppen, Alleinerziehende-Treffen, Eltern-Kind-Beratung, Familienbildung, Vätertreffen, Bibliothek, Nähstube, Lesungen, Vorträge, Schreibaby-Beratung, PEKIP, Deutschkurse, Ferienprogramme, Spielplatzfest, Singfrosch, Kreativ-Kurse und und und. All diese Angebote werden genutzt. Sie ermöglichen gerade Familien mit wenig Geld Zugang zu Frühkindlicher Bildung und befähigen Eltern zur Bewältigung ihrer erzieherischen Herausforderungen. Der Beitrag zu einem friedlichen Miteinander verschiedener Kulturen und funktionierenden Familien als Kern unserer Gesellschaft ist kaum hoch genug einzuschätzen. Jeder hier investierte Cent ist mehr als gut angelegt.  

Wir fordern deshalb Politik, Stadtverwaltung, Diakonie, Jugendamt, mögliche Träger und Sponsoren sowie alle anderen, die Einfluss nehmen und unterstützen können  nachdrücklich auf:

Das  wertvolle Angebot der Brucker Elternschule muss auch weit über das kommende Jahr hinaus gesichert werden!!!

Helfen Sie uns:

-      Bei der Suche nach einem geeigneten Träger für den Standort Bruck West

-      Bei der Finanzierung / Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten

-      Bei der Organisation / Finanzierung einer Zwischenlösung, bis ein neuer Träger gefunden ist

-      Bei der Raumsuche für die Elternschule Mitte

Gerade der Standort West, mitten in der Buchenau, mit seiner vielfältigen Bevölkerungsstruktur darf nicht aufgegeben werden.

Eltern der Kommune Fürstenfeldbruck