Klimanotstand in München ausrufen! JETZT!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sagt laut JA und bekennt euch zum Klimanotstand!

Wir stehen kurz vor einer Klimakatastrophe. Führende Wissenschaftler*Innen warnen uns, dass wir nur noch 12 Jahre Zeit haben, um Notfallmaßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, und somit die Erderwärmung auf 1,5° Erwärmung zu begrenzen. Ansonsten drohen fatale, und lebensbedrohliche Konsequenzen für Menschen und andere Lebewesen weltweit: Dürren, Überschwemmungen, extreme Hitze und Extremwetterereignisse könnten in den nächsten Jahrzehnten zu massenhaft Armut, Leid, Trinkwasser- und Ernährungsmangel führen und Todes- und Fluchtursachen für Hunderte von Millionen Menschen darstellen. Wir müssen dringend handeln, indem wir sofort einen nationalen Klimanotstand erklären.

Weltweit sind bereits zahlreiche Städte dem Aufruf von Natur- und Klimaschützern gefolgt. So haben sich Städte wie Los Angeles in den USA, Vancouver in Kanada, London, das schweizerische Basel sowie das britische Parlament für mehr Klimaschutz ausgesprochen.

Als Deutschlands erste Stadt hat Konstanz Anfang Mai den Klimanotstand ausgerufen und somit einen Grundstein für den offenen und ehrlichen Umgang, hinsichtlich der Realität um die Klimakrise innerhalb Deutschlands gelegt. 

Als erste Stadt Bayerns hat Erlangen Anfang/Mitte Juni den Klimanotstand erklärt. 

Auch die Münchner Stadtratsfraktion der Grünen–rosa liste fordert die Ausrufung des Klimanotstandes! Doch noch hat München den Notstand nicht ausgerufen.

Deshalb lasst uns ALLE ein Zeichen setzen und für die Ausrufung des Klimanotstandes in München stimmen!

Die Menschheit hat bereits einen irreversiblen Klimawandel verursacht, dessen Auswirkungen sich auf der ganzen Welt bemerkbar machen. Doch NOCH können wir handeln und Schlimmeres verhindern!

-----------------------------------------------------------------------------------------------


Wir fordern die Stadt München auf:

1. Rufen Sie jetzt den „Klimanotstand" aus.

2. Legen Sie die Wahrheit über die tödliche Bedrohung durch die Klimakrise offen und revidieren Sie alle Gesetze, die der Bewältigung der Klimakrise entgegenstehen. Das beinhaltet auch ein sofortiges Ende der Subventionen für fossile Brennstoffe.

3. Starten sie eine Klimanotstands Kommunikationskampagne und arbeiten Sie mit den Medien zusammen um sicherzustellen, dass die gesamte Bevölkerung über das Ausmaß und die Gefahren der Klimakrise informiert ist.

4. Ergreifen sie verbindliche Maßnahmen um die menschengemachten Emissionen von Treibhausgasen über alle Sektoren hinweg bis 2025 auf Netto-Null zu reduzieren.

5. Rufen sie eine Bürger*Innenversammlung ein, die auf Basis partizipatorischer Demokratie ausarbeitet, wie die oben genannten Ziele verwirklicht werden können.


HIER gehts zur Unterzeichnung für den Klimanotstand für die Bundesrepublik Deutschland

Danke!


Motivierte Grüße,

Julia, aktiv bei POW – Protect our Winters und Gründerin von #CleanUpMunich