Petition richtet sich an Oberbürgermeister Herrn Martin Hebich und an 2 mehr

Bürger müßen selbst das Volumen der Biotonne bestimmen können in 67227 Frankenthal.

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Die neue Biotonne wird für jeden Haushalt im Stadtgebiet zur Pflichttonne !

Es geht nicht darum, die BIO-tonne zu bekommen oder nicht. Es geht darum, dass man uns Frankenthalern Bürgern „vorschreibt“ was für ein BIO-tonnen Volumen man nehmen muß.
Haben Sie 10Liter / Kopf / Woche Biobfall?
Es betrifft alle Bürger aus Frankenthal, egal ob Sie Mieter in einem Block, Hochhaus oder Hauseigentümer sind.

Eigenkomposttierer müßen die Wahl haben eine Biotonne zu nehmen oder nicht.

Wir Frankenthal Bürger dürfen wählen ! Wir dürfen aber nur eine größere BIOtonne wählen. Eine kleinere BIOtonne zu wählen oder gar abzubestellen wenn man selbst kompostiert, gesteht man uns nicht zu !
Warum geht dies zB. im Rhein-Pfalzkreis und Ludwigshafen ?

Die "Stadt" rechnet mit 10 Liter pro Person pro Woche.Dies macht bei einem 4 köpfigem Haushalt in 2 Wochen 80 Liter. Besteht ein Haushalt aus Vater, Mutter und Kinder (zB. 2 und 5 Jahre) muß man sich doch fragen ob die beiden Kinder in 2 Wochen 40 Liter BIOabfall "produzieren" ?

NEU:
Es gibt in Frankenthal nur 40 Liter, 60 Liter, 120 Liter 240 Liter (und größer) Biotonnen ?
WARUM gibt es KEINE 80 Liter Biotonne in Franknethal ?

NEUIGKEIT:

Der SWF war bei uns am 26.10.2016 in Frankenthal und berichtetet bei "Zur Sache in Rheinland Pfalz" darüber.
http://swrmediathek.de/player.htm?show=8e387040-9c7c-11e6-a5fb-005056a10824
--------------------------------------------------------------------------------------------------
In den Berichten in der Rheinpfalz Zeitung vom 22.Juli 2016 (Frankenthaler Ausgabe) über die BIOtonne und unsere gemeinsamen Aktion
, steht das es bei manchen die "Umweltfreundliche Einstellung aufhört" wenn es um das Geld ginge. Ist dies eine Unterstellung ?

Es geht uns allen nicht darum eine BIOtonne zu bekommen oder nicht, ES GEHT ALLEINE DARUM, SEIN TONNENVOLUMEN SELBST BESTIMMEN ZU KÖNNEN, AUCH EINE KLEINER BIOTONNE WÄHLEN ZU DÜRFEn, NICHT NUR EINE GRÖßERE !
Ebenso steht in dem Bericht das es unrealistisch sei eine individuelle Regelung für jeden Haushalt zu fordern !
Sind wir einmal ehrlich:
"Hatten wir Bürgert nicht die Wahl eine größere BIOtonne wählen zu dürfen ? Warum ging es in diesem Schreiben nicht darum auch eine kleinere BIOtonne wählen zu können ?"


Helfen Sie weiter mit, gemeinsam kann man viel erreichen !
Lassen wir uns nicht einschüchtern, wo ein Wille ist dem Bürger entgegen zu kommen, ist auch ein Weg, auch bei unserer "Stadtverwaltung" !
MfG
Viola und Markus Mueller

--------------------------------

Man kann in Ludwigshafen am Rhein,  Rhein-Pfalz Kreis, einen Antrag stellen um sogar von der Biotonne "befreit" zu werden ?
Warum geht dies bei uns in Frankenthal nicht ?

Hier geht es zum Antragsformular des Rhein-Pfalz Kreises:
Online-Formulare/Befreiungsantrag Biotonne Rheinpfalz Kreis

Es kann und darf nicht sein, dass wir Frankenthaler-Bürger uns alles gefallen lassen, daß man uns vorschreibt wieviel BIOabfall jeder Haushalt hat !

Gemeinsam kann man viel erreichen.

Wenn Sie auch nicht mit dieser Vorgehensweise unserer Stadtverwaltung einverstanden sind, melden Sie sich bei uns, unterschreiben Sie die Unterschriftenliste, reden Sie Nachbarn und Freunde an und nehmen an dieser Petition teil. Schicken Sie den Link für diese Pedition per Mail weiter.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Familie Viola und Markus Mueller, Tel: 0176 55024922
                    E Mail:  Fam.Mueller@kabelsurfer.de
         

Diese Petition wird versendet an:
  • Oberbürgermeister
    Herrn Martin Hebich
  • Dezernaz C
    Herrn Bernd Knoeppel
  • EigenWirtschaftsBetriebe
    EWF Frankenthal


    Markus und Viola Mueller startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 76 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Markus und Viola verlässt sich auf Sie

    Markus und Viola Mueller benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadtamt: Bürger müßen selbst das Volumen der Biotonne bestimmen können in 67227 Frankenthal”. Jetzt machen Sie Markus und Viola und 75 Unterstützer/innen mit.