Petition geschlossen.

Erhaltet den Bunker am Banter See in Wilhelmshaven - Keine Verstümmelung der Bausubstanz!

Diese Petition hat 479 Unterschriften erreicht


Stand 03/18: Nachdem unser Verein in der Vergangenheit maßgeblich dazu beigetragen hat, dass zumindest der östliche beider Truppenbunker 750 am Banter See erhalten bleiben konnte, geht es uns nun darum, dass die Bausubstanz des Bunkers so unangetastet wie möglich bleibt. Der Bunker wird mit dem "Trilateralen Weltnaturerbe Wattenmeer-Partnerschaftszentrum" überbaut werden. Wir möchten, dass dabei keine Entfestigungen der Wände erfolgen, die vier Wasserspeier an den Dachecken erhalten bleiben, der Lüftungsturm nicht abgtragen wird und auch im Inneren keine größeren Veränderungen erfolgen usw.. Eine von uns projektierte Dauerausstellung zum Thema Banter See (U-Boothafen, PRS etc.) im Inneren nach Beendigung der Baumaßnahmen rundet mit deren Umsetzung unsere Pläne ab.

Unser Verein wird sich in absehbarer Zeit umbenennen und sich dann auch mit allen weiteren noch existierenden Bunkerbauten in Wilhelmshaven beschäftigen.

BITTE WEITER UNTERSCHREIBEN! DANKE!

______________________________________

Vergangene Meldungen:

10/17: Der östliche Bunker an der Jadeallee soll in absehbarer Zeit mit dem "trilateralen Wattenmeer-Partnerschaftszentrum" umbaut und überbaut werden. Wir fordern: Keine Teilentfestigungen des Bunkers, keine Zerstörung des Lüftungsturmes auf dem Dach, der Wasserspeier usw.! Zukünftige Nutzung des Inneren durch den Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See!  Der Bunker soll so wie er ist - als Mahnmal mit einer Dauerausstellung vom Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See bestückt - erhalten bleiben!

03/16: Der Abriss vom östlichen Bunker ist erstmal (...) wohl "vom Tisch". Hier steht aber nun ein Überbau des Bunkers mit einer Art Penthouse oder sogar ein Komplettumbau als "Damoklesschwert" im Raume. Das wollen wir verhindern. Der Bunker soll so wie er ist - als Mahnmal mit einer Dauerausstellung vom Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See bestückt - erhalten bleiben!

ACHTUNG: VOM 15. SEPTEMBER 2014 BIS 15. FEBRUAR 2015 WURDE DER WESTLICHE BEIDER BUNKER AM BANTER SEE ABGERISSEN. ALLES KÄMPFEN HAT NICHTS GENÜTZT... ABER WIR WERDEN ALLES VERSUCHEN, DEN ÖSTLICHEN BUNKER ZU RETTEN!

NACH DER 1000sten UNTERSCHRIFT GEHT DAS GANZE DIREKT AN DIE VERANTWORTLICHEN DER STADT!:-)

Unser Ursprungstext:

Durch einen Mitarbeiter des Bauordnungsamtes Wilhelmshaven konnte jetzt folgende Information gewonnen werden:
...Der Abriss der beiden Bunker an der Hannoverschen Straße in Wilhelmshaven schritt positiv schnell voran. Auch die Kosten pro Bunkerabriss von etwa 100.000 Euro sind im Gegensatz zu den zunächst veranschlagten 1 Million Euro verschwindend gering gewesen...


In der Stadtverwaltung Wilhelmshaven gibt es nun den konkreten Plan, auch die beiden Bunker der ehemaligen Banter Kaserne (seltene ehemalige Truppenbunker 750 / "T 750") in nächster Zeit durch die gleiche Firma abreissen zu lassen, die hier bereits an der Hannoverschen Straße vor Ort gewesen ist. Durch die unvermittelt schnelle Abrissprozedur und die geringen Abrisskosten an der Hannoverschen Straße hat die Stadt "Feuer geleckt". Anscheinend gibt es bereits für den projektierten Abriss der beiden Bunker Banter Kaserne veranschlagte Gelder...

Die Pläne aus dem Jahr 2009 für eine museale Dauerausstellung bezogen auf den historischen Standort am Banter See könnten aufgenommen werden, auch die Idee von zwei Dachterrassen mit Gastronomie (beste Aussicht über die südliche Stadt bis hinüber nach Dangast!).


Wir bitten jeden, der sich für diese Bauten interessiert, jetzt aufzuhorchen und mitzuhelfen für deren Erhalt. Helft bitte mit, sammelt Ideen für eine abrissabwendende Nutzungsprojektierung.

UNTERSCHREIBT BITTE DIESE PETITION.

Diese beiden Bunker sind die letzten intakten und frei zugänglichen Bauwerke ihrer Art in ganz Deutschland (Kriegsmarine-Truppenbunker 750 von 1943).

Auch wenn ihr in München oder in Köln wohnt, setzt euch für den Erhalt dieser beiden geschichtlich so interessanten mahnenden Bauwerke hier in Wilhelmshaven an der Küste ein. Das, was an der Hannoverschen Straße geschehen ist, darf sich nicht wiederholen. Dort fand ein sinnloser Abriss zweier baugleicher Bunker statt und jetzt steht das Gelände brach, da der Investor, wie damals schon vorausgeahnt, abgesprungen ist.

Danke an alle, die unterschrieben haben und noch unterschreiben werden. Nur mit euch können wir etwas verändern und werden dann mit den von uns anvisierten 1000 Unterschriften von Unterstützern aus ganz Europa etwas Handfestes den Verantwortlichen vorlegen können.

Eine Bitte: Teilt und verbreitet diese Petition wo ihr nur könnt. Danke!

Aktuelle Infos zur Entwicklung um die beiden Bunker gibt es auf http://www.verein-bunker-whv.de und auf Facebook unter http://www.facebook.com/ErhaltderBunkerBanterKaserne.

NACH DER 1000sten UNTERSCHRIFT GEHT DAS GANZE DIREKT AN DIE VERANTWORTLICHEN DER STADT!:-)

Wir werden unter Beisein der Lokalpresse dann die Petition samt Unterschriften überreichen und hoffen, dass dann endlich die Verantwortlichen wachgerüttelt werden. Reagieren müssen sie darauf dann allemal...

Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See in Wilhelmshaven e.V.

 

Ein kleiner Artikel bezüglich der bisher erreichten 400 Unterschriften in der Wilhelmshavener Zeitung am 23. Januar 2014. Danke für die Berichterstattung!

http://www.verein-bunker-whv.de/wz230114.jpg

Ein Artikel bezüglich unseres Anliegens in der Wilhelmshavener Zeitung am 17. Oktober 2013. Danke für die Berichterstattung!

http://www.verein-bunker-whv.de/wz171013.jpg



Heute: Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See in Wilhelmshaven e.V. verlässt sich auf Sie

Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See in Wilhelmshaven e.V. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadt Wilhelmshaven / GGS: Erhaltet den Bunker am Banter See in Wilhelmshaven im authentischen Zustand”. Jetzt machen Sie Verein zum Erhalt der Bunker am Banter See in Wilhelmshaven e.V. und 478 Unterstützer/innen mit.