STRASSENMUSIK UND STRASSENKUNST müssen möglich sein !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Strassenkünstler*innen sind keine Großveranstalter*innen ! Künstlerische Darbietungen können unter Einhaltung des Abstandes von zufällig vorbeigehenden oder kurzfristig stehen bleibenden Personen konsumiert werden. Dabei ist das Aufkommen der Passanten das Gleiche wie bei einem Einkauf auf dem Wochenmarkt und kann auch hier durch tragen einer Maske den Covid 19 Maßnahmen entsprechen.

PUSH THE ARTISTS fordert somit die sofortige Freigabe der Platzkarten für unsere Strassenkünstler!

Als Straßenkunst zählen Auftritte ohne Anspruch auf Entgelt, die für kurze Zeit an öffentlichen Orten und ohne eigens dafür errichtete Aufbauten veranstaltet werden, zum Beispiel:

Musikalische Auftritte
Vorträge
Tanz- und Varietévorführungen
Pantomimen
Vorführungen von Zauberkunststücken
Puppenspiele oder Porträtzeichnen

Die Platzkarte wird  zugeteilt, die Reservierung eines bestimmten Ortes oder eines bestimmten Termins ist nicht möglich. Die Platzkarte für einen bestimmten Monat enthält Termine, an denen an den vorgegebenen Plätzen Straßenkunst aufgeführt werden darf.