Nein zum Turm in unserer Badi!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Ohne die Bevölkerung zu fragen, will der Stadtrat von Sursee zulassen, dass in unserer Seebadi ein 30 Meter hoher Turm gebaut wird. Unterstütze unsere Petition an den Stadtrat Sursee gegen ein Projekt, dass das Landschaftsbild am See zerstört und unnötig ist. Gemeinsam können wir diesen Turm noch stoppen!

Darum sagen wir Nein zum Turm:

1. Er ist unnötig:
Der Turm würde am tiefsten Punkt von Sursee zu stehen kommen. Dies macht keinen Sinn, da die Aussicht aus 30 Meter Höhe nichts Besonderes wäre (ausser eine hervorragende Sicht auf die Autobahn). Die Aussicht vom Mariazellhügel oder von der Spitalterrasse ist viel besser!

2. Er nimmt den Badegästen Platz weg
Der Turm nimmt sehr viel Fläche von der Badi-Liegewiese. Im Sommer ist es heute schon sehr eng auf der Wiese, und mit jedem Hitzesommer werden noch mehr Leute an den See strömen. Es braucht also mehr, nicht weniger Platz in unserer Badi. 

3. Er zerstört das Landschaftsbild
Der Turm verschandelt die Landschaft am Triechter, ohne dass ein Mehrwert generiert würde. Bisher ist der Triechter zum Glück mehrheitlich unbebaut und gehört der Natur. Sorgen wir dafür, dass das so bleibt!

4. Er schadet der Privatsphäre
Vom Turm aus können Fotos von Kindern und Erwachsenen in Badekleidern gemacht werden. Dies ist eine krasse Missachtung der Privatsphäre der Badegäste.

Unterstütze jetzt unsere Petition. Gemeinsam fordern wir den Stadtrat von Sursee auf, den Turmbau zu stoppen!

 



Heute: Grüne Sursee verlässt sich auf Sie

Grüne Sursee benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadt Sursee: Nein zum Turm in unserer Badi”. Jetzt machen Sie Grüne Sursee und 863 Unterstützer/innen mit.