Für den Erhalt des Baumbestandes des Geländes der Jugendherberge Oldenburg

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Die Jugendherberge in der Alexanderstraße (Oldenburg, Niedersachsen) soll abgerissen werden - an anderer Stelle wird gerade ein Neubau realisiert. Auf dem Gelände befindet sich ein großer, alter Baumbestand u.a. mit stattlichen Eichen, Hainbuchen, Nadelbäumen und Birken - welcher einer Neubebauung möglicherweise weichen muss.

Wir möchten uns für den Erhalt der Bäume einsetzen, da dies ein wichtiger und im städtischen Raum immer knapper werdender Lebensraum (z.B. Vögel und Fledermäuse) für verschiedenste Tiere und Pflanzen ist. Und auch wir Menschen brauchen Bäume. Oldenburg hat nach wie vor mit einer hohen Abgas- und Feinstaubbelastung zu kämpfen. An einer derart vielbefahrenen Straße tragen Bäume erheblich zur Verbesserung der Luftqualität bei und sind damit nicht nur schön, sondern notwendig.

Die momentanen Pläne der Stadt Oldenburg gehen in Richtung eines Verkaufs an private Investoren. Wir fordern auch bei Abriss und Neubebauung der Fläche den verpflichtenden Erhalt des gesamten Baumbestandes zum Wohle der Allgemeinheit, des Artenschutzes und der Natur. Das Bestehenbleiben der Bäume muss das übergeordnete Ziel sein.

Natur darf nicht den immer wachsenden Bedürfnissen der Menschen kompromisslos weichen! Wir setzen uns für eine grüne und nachhaltige Stadt ein, die mit solch wertvollen alten Bäumen eine unersetzbare Ressource verlieren würde.

***************************************************

Pressespiegel:



Heute: Franziska verlässt sich auf Sie

Franziska B. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadt Oldenburg: Für den Erhalt des Baumbestandes des Geländes der Jugendherberge Oldenburg”. Jetzt machen Sie Franziska und 875 Unterstützer/innen mit.