Offenburger Weihnachtszirkus ja aber Ohne TIERE

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Manege frei von Tierquälerei! Die meiste Zeit eingesperrt in engen Zirkuswagen oder angekettet, fristen hunderte von Tieren ein Leben in deutschen Zirkussen. Sie werden in kurzen Abständen von Ort zu Ort gefahren um Ihnen Kunststücke zu zeigen die nicht ihres normalen Verhaltens entsprechen. Antrainiert durch Androhung und Ausübung von Gewalt. 

Zirkus ist Glitzer, laute Musik und Nervenkitzel. Für die Tiere ist es Stress ein Leben lang in engen Käfigen, Gewalt und Demütigung. Mit Leckereien und Peitsche werden Tiere zu nicht ihrer Art entsprechend Verhalten gezwungen. Mit verschiedenen Qualmethoden werden die Tiere gefügig gemacht. Dies sind Peitschen, Elefantenhaken und Futterentzug. Das Publikum merkt davon nichts. 

In der Vergangenheit kam es zu mehreren Vorfällen als Tiere aus dem Zirkus ausbrachen bzw. Dompteure angriffen, verletzen oder töteten. Es endet meist mit dem Tod der Tiere.

Wir fordern deshalb ein Verbot von Tieren im Zirkus!