Petition update

Wir müssen hier leider weitermachen.

Gülay Ulas
Hamburg, Germany

Jan 9, 2021 — 

Zehn Monate nach Veröffentlichung unserer Petition hat die Hamburger Sozialbehörde noch immer keine relevanten Schritte eingeleitet, die den Menschen auf der Straße nachhaltig helfen. Nach wie vor sieht die Sozialbehörde die bereits vorhandenen Massenunterkünfte als beste Option an. Selbst ohne Corona, wenn eine Vollbelegung dieser Unterkünfte möglich wäre, reichten sie nur für knapp die Hälfte der Menschen, die hier auf den Straße leben müssen.

Seit Silvester sind fünf Person allein auf Hamburgs Straßen erfroren. Kein Schutz vor Corona, kein Schutz vor der Kälte und keine Orte, um sich aufzuwärmen.

Rund ein Dutzend privater Hotelprojekte, die seit Corona liefen oder noch immer laufen, beweisen, dass eine dezentrale, betreute Unterbringung die einzig sinnvolle Lösung ist. 

Reichen die Beweise und über 50.000 Unterschriften nicht aus, um endlich tätig zu werden?
Dann sammeln wir weiter! 
Wir akzeptieren keine billigen Ausreden mehr.


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.