Bringt den LBV Hamburg dazu, ausländische EU-Fahrerlaubnisse anzuerkennen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Ein Freund von mir ist kroatischer Staatsbürger und war gewillt, seinen Motorradführerschein in Deutschland anerkennen zu lassen. Den Antrag lehnte der Landesbetrieb Verkehr Hamburg 2013 ab, woraufhin er einen Rechtsanwalt beauftragte. Der Fall ging über mehrere Instanzen 2014 vor das Verwaltungsgericht Hamburg. 2017 bekam er Recht und das Gericht forderte den Landesbetrieb Verkehr dazu auf, die kroatische Fahrerlaubnis Klasse A in eine deutsche Fahrerlaubnis Klasse A umzuschreiben.

Der Landesbetrieb Verkehr ging gegen das Urteil erneut in Berufung.

Mit welcher Begründung lehnt der Landesbetrieb Verkehr und damit die Freie und Hansestadt Hamburg diesen und vielleicht auch andere vergleichbare Anträge ab? Kroatien ist Mitglied der Europäischen Union. Somit sollten Besitzer einer kroatischen Fahrerlaubnis keine Probleme bekommen, diese in Deutschland umschreiben und anerkennen zu lassen.

Aus diesem Grund fordere ich den Landesbetrieb Verkehr und damit die Freie und Hansestadt Hamburg dazu auf, dem Antrag stattzugeben und zukünftigen Antragsstellern keine Steine mehr in den Weg zu legen. 

Unterschreiben sie diese Petition, um die Anerkennung internationaler EU-Fahrerlaubnisse zu unterstützen. 



Heute: Sönke verlässt sich auf Sie

Sönke Brendel benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadt Hamburg: Bringt den LBV Hamburg dazu, ausländische EU-Fahrerlaubnisse anzuerkennen”. Jetzt machen Sie Sönke und 106 Unterstützer/innen mit.