Erhaltung der Einsegnungshalle auf Friedhof II

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Wie mir mitgeteilt wurde, soll die Einsegnungshalle auf dem ehemaligen Friedhof II an der Karl-Schwarz-Straße abgerissen werden; als Begründung wird die Baufälligkeit des Objekts angegeben.
Bei der Halle handelt es sich um das einzige noch existierende Gebäude der vier alten Friedhöfe aus dem Jahre 1831.
Das Gebäude sollte unter Denkmal-Schutz gestellt werden:

In der DDR – Zeit wurden so viele erhaltenswerte Gebäude in Gotha vernichtet, dass es der heutigen Generation ein Anliegen sein sollte, alle alten Gebäude, wenn nur irgendwie möglich, zu erhalten.
Es sollte von einem Bausachverständigen der bauliche Zustand der Halle untersucht und von einem Fachmann eine Kostenaufstellung zur möglichen Sanierung gemacht werden.

Zur Aufbringung der Kosten könnte ein Antrag an die Kulturstiftung Gotha und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz gestellt werden.
Eine sinnvolle und zweckentsprechende Nutzung wäre die Einrichtung eines Sepulkral-Museums und Lapidariums; zu sichernde Objekte dafür wären in Gotha genügend vorhanden.



Heute: Jens verlässt sich auf Sie

Jens Geutebrück benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stadt Gotha: Erhaltung der Einsegnungshalle auf Friedhof II”. Jetzt machen Sie Jens und 72 Unterstützer/innen mit.