Bahngelände Hilpertsau vs. Bezahlbares Wohnen

Bahngelände Hilpertsau vs. Bezahlbares Wohnen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.
Bei 500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Carina A. hat diese Petition an Stadt Gernsbach und gestartet.

Liebe Einwohner von Hilpertsau und Bürger von Gernsbach,

wie die meisten von Euch mittlerweile durch Zeitung/Facebook/Erzählungen mitbekommen haben, geht es um den geplanten Bebauungsplan des Bahngeländes in Hilpertsau.

Achtung: Die Planungen, seitens der Stadt, sind weiterhin in vollem Gange. Das Thema ist keinesfalls vom Tisch!

Es geht mittlerweile um insgesamt 6 Gebäude mit bis zu 3 Geschossen + Dachgeschoss und über 40 Wohneinheiten. Das wäre ein Zuwachs von ungefähr 100 bis 130 neuen Einwohnern für Hilpertsau. Fest steht, dass sich durch diese 6 „klotzartigen“ Flachdachbauten von bis zu 22m Länge, 11m Breite und bis zu 13,50m Höhe das Gesicht, der Charakter und wohl auch das soziale Gefüge von Hilpertsau nachhaltig verändern werden. Wollen wir wirklich „Scheuern2“ !?

• Der Immobilienwert und die Wohnqualität natürlich der direkt angrenzenden, aber auch der umliegenden Bebauung werden teils massiv beeinträchtigt werden.
• Private Grundstücke werden überplant und gewerbliche Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt, ohne das Gespräche seitens der Stadt zur Verkaufsbereitschaft und damit Machbarkeit der Bebauung durchgeführt wurden.
• Anmerkungen/Einwände der Bürger bzgl. zu wenigen Parkplätzen, Gehwegen, Lärmbelästigung, … wurden alle vom Tisch gewischt um „investorenfreundlich“ zu bleiben.
• Die im Ort befindliche Grundschule, der Kindergarten und unser schöner Spielplatz sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt hoch frequentiert oder fast ausgelastet, was sich durch Eben2 und dann weitere 40+ Wohnungen noch zuspitzt.
• Durch das Bevölkerungswachstum muss von einem gesteigerten Verkehrsaufkommen und z.B. von größerer Lärmbelästigung der Anwohner ausgegangen werden.
• Auch der „soziale Brennpunkt“ vor dem in einem Vortrag einer Fraktion in der Gemeinderatssitzung gewarnt wurde, ist durchaus keine Utopie.

DAS THEMA GEHT UNS ALLE AN !!!
Wenn Ihr ebenfalls der Meinung seid, dass eine Bebauung in der Form und Größe nicht nach Hilpertsau gehören,

sprecht Eure Vertreter im Ortschafts- oder Gemeinderat an!
besucht die Gemeinderatssitzung in der Stadthalle zum Thema und fordert maximale Transparenz, zeigt eure Präsenz und Ablehnung gegenüber einem Projekt in dieser Größenordnung!
stellt unangenehme Fragen und fordert Antworten ein, die bisher unbeantwortet geblieben sind.

Wenn DU uns unterstützen möchtest, besuche uns auf https:/sites.google.com/view/hilpertsau

Dort kannst Du dich auch in unseren Newsletter eintragen. Wir halten Dich dann zeitnah über geplante Vorhaben, Neuigkeiten, Änderungen auf dem Laufenden.

Je mehr wir sind, desto mehr schenkt man uns Gehör!

Vielen Dank für Deine Unterstützung und viele Grüße, die Anwohner des geplanten Baugebiets

PS: Wir starten zeitnah auch eine Unterschriften-Aktion.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.
Bei 500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!