Rettet die Bielefelder Mufflons vor dem sinnlosen Abschuss!

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Andrea Schlitzer
3 weeks ago
Ich unterschreibe, da ich der Ansicht bin , Leben und Leben lassen.

Thanks for adding your voice.

Marion Mock
3 weeks ago
Mufflons schöne Tiere sind und nicht sinnlos abgeschossen werden sollen

Thanks for adding your voice.

Thomas Pankow
3 weeks ago
Erst mal Zeit gewonnen, gut so. Jetzt muss noch das Wild, in diesem Fall die Mufflons, gewinnen. Viel Erfolg für die "Nichtzulassungsbeschwerde"!
Tiere können leider keine Anwälte beauftragen um ihre Rechte (Tierschutz) zu erstreiten. Das müssen wir tun.

Thanks for adding your voice.

Ronald Fritzsche
Aug 15, 2020
Lasst sie leben, sie bringen und Leben, echtes Leben.

Thanks for adding your voice.

Stefanie K
Jun 29, 2020
Die Menschen müssen endlich Respekt vor den Tieren lernen. Das haben alle Lebewesen schließlich verdient. Tiere sind nicht zu unserem Vergnügen da, sondern möchten leben. Wie wir.

Thanks for adding your voice.

Thomas Ehrbarth
Jun 28, 2020
S E L B S T V E R S T Ä N D L I C H
habe ich
U N T E R S C H R I E B E N !!!!!!!!!!!!!!!
Ich hoffe Du auch!
Klar, sollte jede/r machen!

Thanks for adding your voice.

Rosemarie Riszterer
Apr 21, 2020
Es steht außer Frage, dass die Mufflons weiterleben müssen. Die Frage des Abschusses darf sich überhaupt nicht stellen. Kosten für Beschädigten Baumbestand werden übernommen. Was ist das nur immer für eine Anmaßung der Menschen über den Tod von Tieren zu entscheiden.

Thanks for adding your voice.

Anke Ehlenbröker
Apr 4, 2020
... dieses schöne Idyll in einer kalten Welt erhalten bleiben muss . Der Mensch maßt sich immer an, über alles und jeden zu bestimmen ...

Thanks for adding your voice.

Flora Nuske
Apr 2, 2020
Liebe Change.org-Nutzerinnen und -Nutzer, wir setzen auf Change.org Cookies ein, um Ihnen möglichst viele interessante Inhalte anzuzeigen. Weitere Informationen.
OK, das habe ich verstanden
Zum Hauptinhalt wechseln


Rettet die Bielefelder Mufflons vor dem sinnlosen Abschuss!
98 Tsd. Unterstützer*innen

Ich unterschreibe, weil ich nicht glauben kann und will, dass 12 Tiere, die vor 60 Jahren gezielt in dem Wald ausgesetzt wurden, und über deren Vorhandensein in dem Wald die Klasingsche Familienstiftung (Waldbesitzer) immer schon Bescheid wußte, abgeschossen werden sollen. Für die Klasingsche Stiftung sind 5000 Euro Schaden im Jahr Peanuts, die sie vermutlich nicht einmal spüren. Da geht es alleine um Macht und Recht haben und Gewinnen. Und dafür sollen nun 12 Tiere sterben, die niemals die Wahl hatten, ob sie dort leben wollen, sondern deren Herde dort gezielt ausgewildert und angesiedelt wurde. Wenn die Stiftung den Wald mit den Mufflons nicht hätte haben wollen, könnten sie den Wald verkaufen. Der Wald wird forstwirtschaftlich genutzt, an jeder Ecke stehen Hochsitze, das Holz wird mit schweren Fahrzeugen aus dem Wald gezogen.... was da wohl mehr Schaden verursacht? Die Forstwirtschaft selbst mit der Verdichtung des Bodens, auf dem dann nichts mehr wachsen kann, oder ein paar Tiere. Selbst die übrige Jägerschaft und die anderen Waldbesitzer der angrenzenden Waldflächen durch die die Mufflons auch streifen, haben für den Erhalt der Herde gekämpft. Ich will und kann einfach nicht glauben, dass Menschen so perfide, machtgeil und lebensverachtend sind. Für 5000 Euro im Jahr jegliches Gefühl für Natur und Lebewesen zu verkaufen spricht Bände und ist unmenschlich. Selbst als durchschnittsverdienender Einzelbürger wäre es möglich, für 5000 Euro im Jahr 12 Lebewesen leben zu lassen. Für eine gut laufende Stiftung ist das ein Witz und sagt mehr über den Charakter aus, als alles andere. Die Herde ist einzigartig in einem riesigen Umkreis der Gegend. Es gibt hier sonst weit und breit keine wild lebenden Mufflon.

Thanks for adding your voice.

Jutta Weber
Apr 1, 2020
Ich Tiere liebe