Petition update

Muss dieser Reh-Bock bald sterben?

Tierschutzverein Hilfe für Tiere in Not
Switzerland

May 13, 2020 — 

Noch ist nicht entschieden, ob das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement JSD, mit seinem Vorsteher Regierungsrat Baschi Dürr, die friedlichen Friedhof-Rehe zum Abschuss freigibt oder Gnade walten lässt. Der Widerstand ist enorm. Unsere Petition hat bereits 8000 Unterstützer gefunden - darunter auch einige prominente Persönlichkeiten. Auch grosse und bekannte Tierschutzorganisationen positionieren sich auf der Seite der Rehe. Ein Abschuss der sanften Tiere könnte derweil auch politische Folgen für die Befürworter und Entscheidungsträger mit sich bringen. Im Moment fragen wir bei den Basler Politikerinnen und Politikern nach, wie sie zu einer Tötung der Hörnli-Rehe stehen. 

Die Petition muss unterdessen dringend weiter laufen. Unser erklärtes Ziel: 10 000 Unterschriften! Dazu erhoffen wir uns noch viele, viele Selfies mit unserem Protestplakat, damit wir online ausdrücken können, was wir auf der Strasse derzeit nicht dürfen. 

 

Danke, dass ihr alle, die hier schon unterschrieben habt, so entschlossen hinter den Friedhof-Rehen steht!

 

Olivier Bieli

Tierschutzverein Hilfe für Tiere in Not

Gnadenhof Papillon

 

Kontakt: olivierbieli@yahoo.de / 0041 79 301 57 46 / Facebook: „Basler Rehe leben lassen“

 

Foto: Friedhof Hörnli, 12.05.2020

Fotograf: Oswald Bieli


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.