Verurteilung der Rassisten von Erfurt

Verurteilung der Rassisten von Erfurt

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Katharina Korell hat diese Petition an Staatsanwalt Thüringen und gestartet.

Am 2. August 2020, kam es in Erfurt zu einem Überfall mit schwerer Körperverletzung auf drei Unschuldige. Die Täter: offensichtlich Mitglieder der Gewalt bereiten und rassistischen, rechten Szene. Die Opfer: drei Passanten, Mitbürger. Ihre einzige Auffälligkeit ist ihre Hautfarbe. Am gleichen Abend des Tages, als bisher angeblich Unbekannte diese Männer überfielen und teilweise schwer verletzten, wurden die Täter aus Mangel an Beweisen frei gelassen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Warum? Ist die Aussage der Verletzten nicht genug, um die Täter hinter Gitter oder zumindest auf die Anklagebank zu bringen? Was ist mit der Thüringer Justiz los, dass schwere Körperverletzung nicht geahndet wird? Ich fordere - als Bürgerin dieses Staates, den ich für einen gerechten Staat halten möchte - die Aufklärung dieser und anderer durch rassistische, rechtsextreme Subjekte verübte Straf- und Gewaltverbrechen! Außerdem: ein Racial Profiling der (Thüriger) Polizei. Es kann nicht sein. dass wir weiter weg- und zuschauen, wie hierzulande unschuldige Menschen ermordet, verunglimpft, attackiert und an Leib und Seele verletzt werden! Steht auf gegen Rassismus und unterschreibt diese Petition zur Aufklärung des jüngsten Attentates!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!