Germany: Climate Emergency – #AllinforClimateAction

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 50.000.


Übersicht aller #AllinforClimateAction-Petitionen 

Das Klima befindet sich an einem Wendepunkt und das Handeln von heute wird die Zukunft von morgen bestimmen. Die nächsten Jahre werden in die Geschichte eingehen, weil wir unseren Planeten entweder ruiniert oder gerettet haben. Wir sind Klima- und Umweltaktivist*innen, die die Klimakrise auf internationaler Ebene lösen wollen. Es ist eine globale Krise, die eine globale Antwort braucht. Und nun bietet sich eine einmalige Gelegenheit: der Klima- und SDG-Gipfel im September in New York, bei dem alle Staats- und Regierungschef*innen der Welt zusammentreten. Wir haben weitere Ausreden und langweilige Reden satt. Junge Menschen gehen weltweit auf die Straße und sind laut. Und wir werden noch lauter, um  uns bis September noch mehr Gehör zu verschaffen. Wir fordern echtes Handeln! Und wir fordern es jetzt!

Unterschreibe, wenn auch DU #AllinforClimateAction bist, und dich unseren 10 Forderungen an die Staats- und Regierungschefs anschließt:

  1. Rufen Sie den Klimanotstand aus, um die schlafenden Massen aufzuwecken. Und erziehen Sie unsere Kinder dazu, ausgezeichnete Botschafter*innen der Natur zu sein und ihre Rolle im globalen Ökosystem und seiner Gesundheit zu erkennen.
  2. Beenden Sie unverzüglich die Finanzierung und Förderung fossiler Brennstoffe sowie die Klimazerstörung. Schaffen Sie Subventionen für fossile Brennstoffe ab und verbieten Sie es Banken, Märkten, Regierungen oder anderen Kreditinstituten, fossile Projekte, Abholzung und Klimazerstörung zu finanzieren, zu handeln oder zu zeichnen.
  3. Schaffen Sie den Übergang und transformieren Sie die Wirtschaft, einschließlich fossiler Brennstoffe und klimaschädlicher Industrien. Stellen Sie sicher, dass die Arbeitnehmer*innen im Mittelpunkt eines Wandels stehen, und achten Sie auf die Würde aller bezahlten und unbezahlten Arbeiten für Frauen und Männer.
  4. Lassen Sie erneuerbare Energien gedeihen. Beseitigen Sie alle Hindernisse für die Entwicklung erneuerbarer Energien und erstellen Sie Finanzierungsprogramme, damit alle Menschen Zugang zu sauberem, erneuerbarem Strom haben.
  5. Implementieren Sie starke öffentliche Verkehrssysteme und emissionsfreien Verkehrs.
  6. Stellen Sie sicher, dass unsere Lebensmittelsysteme die globalen Lebenserhaltungssysteme stärken. Fördern Sie eine wirkungsarme Ernährung - kohlenstoffarme landwirtschaftliche Methoden, weniger Fleisch, mehr vegetarische und vegane Lebensmittel und die Beseitigung von Lebensmittelverschwendung.
  7. Respektieren Sie die Lunge der Erde. Beenden Sie die Entwaldung und entfernen Sie sie aus unseren Produktionsketten. Anerkennung der Rechte indigener Völker und lokaler Gemeinschaften als Verwalter ihres Landes.
  8. Forsten Sie auf, und zwar im großen Stil. Stellen Sie sich die Rolle der Natur in unserer Welt, unseren Ländern und Städten vor - oder die Rolle der Menschheit als Teil der Natur.
  9. Reduzieren Sie drastisch den Verbrauch und setzen Sie strenge Pläne für ein ökologisch nachhaltiges Wirtschaften um, einschließlich eines auf die Bevölkerung ausgerichteten Wachstums.
  10. Mandatsrundschreiben und abfallfreie Wirtschaft. Implementieren Sie robuste Anpassungspläne für Klimafolgen, insbesondere für die am stärksten gefährdeten. Nehmen Sie an einer umfassenden Planung teil, um Auswirkungen zu antizipieren, und beteiligen Sie sich an der globalen Planung, um diesen Änderungen entgegenzuwirken und die Anpassung angemessen zu finanzieren.

Unterschreibe auch Du, wenn du #AllinforClimateAction bist!

Wir, die Jugend von heute, sind die größte Generation, die die Welt je gesehen hat. Die Staats- und Regierungschefs der Welt sollten Zehntausende von uns auf der Straße nicht länger ignorieren. Bis September und dem Treffen der Mächtigen werden wir international mobilisieren, um die Weltführer zu Klimaschutzmaßnahmen zu bewegen! Wenn sich die Staats- und Regierungschefs der Welt im September in New York City vereinigen, werden wir dort sein und den weltweit am häufigsten unterschriebenen Aufruf zum Handeln liefern!

Bis dahin beobachten wir sie genau. Wir werden nicht kampflos aufgeben. Wir werden weiter aktiv sein, bis die Regierungen handeln. Bis September werden wir laut sein, und im September werden wir vor Ort sein.

Bitte unterstütze unsere Kampagne und mach mit!

Rebecca Freitag,
Deutsche UN Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung
(Rebecca setzt sich bei den UN Konferenzen für die Interessen der jungen Generation ein. Auch in Deutschland wirbt sie viel bei Entscheidungsträger*innen und jungen Leuten für die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele. Sie studiert Umweltwissenschaften an der HU Berlin, ihre Leidenschaft für Klimaschutz fing als Radaktivistin bei der BUNDjugend Berlin an. )

Klimadelegation e.V.
(vertreten durch Pia Jorks und Clara von Glasow) 
Seit 2012 sind die Mitglieder des Vereins auf den Internationalen Klimakonferenzen als junge Beobachter in der Interessensvertetung aktiv. Von der internationalen, über die nationale bis hin zur lokalen Ebene arbeiten sie für ambitionierten, generationengerechten und nachhaltigen Klimaschutz. Internationale Zusammenarbeit und wissenschaftsbasiertes Handeln werden dabei groß geschrieben. Die Klimadelegation möchte junge Menschen sensibilisiert, mobilisieren und ihre Partizipationsmöglichkeiten, sowie Interessensvertetung stärken.