Unterzeichne die Petition, damit Staats- und Regierungschefs uns laut & klar hören:

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Es ist Zeit, Kinderehen ein für alle mal abzuschaffen. Sonita Alizadeh ist Rapperin. Als sie 16 Jahre alt war, wollten ihre Eltern sie an einen Mann verkaufen, um sie zu verheiraten. Weil sie ihren ganzen Mut zusammennahm und sich dagegen aussprach, studiert sie heute mit einem Stipendium in den USA und kämpft dafür, dass auch andere Mädchen nicht zwangsverheiratet werden.
 
In Sonitas Heimatland Afghanistan werden 57% aller Mädchen vor ihrem 19. Lebensjahr verheiratet. Allein dieses Jahr werden 13,5 Millionen minderjährige Mädchen aufgrund von Zwangsheirat nicht die Schule beenden können. Ein Drittel dieser Mädchen ist noch nicht einmal 15 Jahre alt.
 
Diesen Mädchen wird ihre Kindheit und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben genommen. Um damit endlich Schluss zu machen, müssen Regierungen Gesetze gegen Kinderehen verabschieden. Außerdem müssen wir mit Familien, Gemeinden und Aktivisten wie Sonita zusammenarbeiten, um Menschen zu überzeugen und Traditionen zu verändern.
 
Sonita ist eine unermüdliche Kämpferin für Frauenrechte. Nachdem sie sich selbst von ihren Ketten befreite, widmet sie sich nun all den anderen Mädchen, die sich nicht selbst gegen eine Zwangsheirat wehren können. Unterstütze Sonita und unterzeichne die Petition, damit Staats- und Regierungschefs uns laut und klar hören: Es ist Zeit, Kinderehen ein für alle mal abzuschaffen.



Heute: Pia verlässt sich auf Sie

Pia Hiob benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Staat: Unterzeichne die Petition, damit Staats- und Regierungschefs uns laut & klar hören:”. Jetzt machen Sie Pia und 13 Unterstützer/innen mit.