Es reicht! Seehofer und Maaßen sind nicht mehr (er-)tragbar!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Nach den jüngsten Äußerungen, die sich Horst Seehofer und Hans-Georg Maaßen in Bezug auf die Vorfälle in Chemnitz geleistet haben, sind sie für sehr viele Menschen nicht mehr tragbar.

Dass Horst Seehofer mit seinen provokanten Aussagen der AfD in nichts mehr nachsteht, ist spätestens seit seiner Äußerung, die Migration sei die "Mutter aller Probleme" offensichtlich. Nicht nur, dass er damit Wasser auf die Mühlen der Rechtspopulisten gießt, er stört und blockiert damit auch weiterhin eine produktive Zusammenarbeit der Koalition.

Auch Hans-Georg Maaßen zeigt sich nicht, wie sein Amt als Präsident des Bundesamtes für den Verfassungsschutz es erfordern würde, neutral. Nicht nur seine fragwürdigen Behauptungen zu den Vorfällen in Chemnitz, die er mittlerweile mit einer fadenscheinigen Begründung zu erklären versucht hat, lassen Zweifel daran zu, ob er dem Amt des Präsidenten des Verfassungsschutzes noch würdig ist; Auch früher schon stand er in der Kritik, die AfD dahingehend beraten zu haben, wie sie die Beobachtung durch den Verfassungsschutz umgehen könne. Hinzu kommen die Versäumnisse, die es in den NSU-Fällen gab.

Daher bitte ich Sie, endlich Haltung zu zeigen und sich dem Wunsch vieler Wählerinnen und Wähler gemäß geschlossen dafür einzusetzen, dass diese beiden Männer ihres Amtes enthoben werden, denn sie sind nicht mehr tragbar und schaden ihrer Politik!



Heute: Anabel verlässt sich auf Sie

Anabel Roschmann benötigt Ihre Hilfe zur Petition „SPD: Es reicht! Seehofer und Maaßen sind nicht mehr (er-)tragbar!”. Jetzt machen Sie Anabel und 521 Unterstützer/innen mit.