Petition Closed
Petitioning Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Dr. rer. pol. Heinz Wings and 1 other

Sparda Bank: Ich bin blind, ich möchte trotzdem gerne Online-Banking nutzen!

Ich bin seit einem Jahr Kunde bei der Sparda-Online-Bank. Ein Grund für den Wechsel: die BARRIEREFREIHEIT. Denn ich bin 100% blind. Doch seit dem 23. Oktober hat die Sparda-Bank ihr Online-Angebot so umgestellt, das blinde Menschen die Website nur noch eingeschränkt bedienen können.

Als Lösung bietet die Bank die Software "Banking 4W" an, die zwar gutbedienbar ist, allerdings nicht alle wichtigen Funktionen abdeckt. So kann man z.B. wichtige Bank-Nachrichten nicht abfragen. ich kann meine Daueraufträge nicht mehr bearbeiten und auch nicht auf meine gespeicherten Überweisungsvorlagen zugreifen.

Am Tag der Umstellung hatte ich die schlechte Bedienbarkeit sofort beim Kundenservice angemerkt.

In der Antwort der Sparda-Bank heißt es: „Barrierefreie eigene Anwendungen werden durch die Sparda-Banken nicht entwickelt, dies wurde in der Vergangenheit auch weder kommuniziert noch in irgendeiner Form beworben. Auch die alte Classic Anwendung ist nicht unter diesen Gesichtspunktentwickelt wurden. Wir können Ihnen leider hier keine andere Auskunft geben, als das derzeit keine Pläne seitens der Sparda Banken bestehen eine Barriere freie Webanwendung zu entwickeln oder die bestehende Anwendung darauf umzubauen."

Das kann ich nicht hinnehmen. Barrierefreiheit ist kein Extra, was man zusätzlich anbietet, sondern eine Selbstverständlichkeit. Und es ist im Jahr 2013 keine technische Herausforderung die W3C-Sehstandards umzusetzen.

Liebe Sparda-Bank, seien Sie nicht nur "freundlich", sonder auch "fair"!

P.S. Das Problem ist übrigens strukturell und existiert bei vielen Online-Banken. Sie sind auch betroffen? Schreiben Sie an info@bsvh.org.

Letter to
Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Dr. rer. pol. Heinz Wings
Sparda Bank Hamburg
Bieten Sie einen vollständig barrierefreien Zugang des neuen Online-Angebots für blinde Kunden an.