Stoppt Film Peter Hase!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Mein 5 jähriger Sohn hat eine lebensbedrohliche Allergie = Anaphylaxie.

Er muss immer ein Notfallset mit einem Adrenalin Pen bei sich tragen, um bei Kontakt mit dem Allergen eine lebensrettende Injektion zu erhalten.

Es ist schon schwer genug, sein Umfeld dafür zu sensibilisieren, geschweige denn für ihn, da er auf vieles verzichten muss, was andere Kinder in seinem Umfeld problemlos essen können (z.B. Schokolade, Müsli, Bonbons...etc.)

Bitte jetzt nicht noch einen Kinderfilm zeigen, in dem der Bösewicht mithilfe seiner Lebensmittelallergie ausgeschaltet wird. Der Bösewicht im Film kann sich mithilfe seines Adrenalin-Injektor vorm Ersticken retten....Kinder können das selbst nicht! Sie sind im Ernstfall auf die Hilfe von Erwachsenen angewiesen, und sind immer auf Gleichaltrige angewiesen, die die Allergie ernst nehmen!

Eine Anaphylaxie ist kein Spaß und gehört so nicht in einen Kinderfilm!



Heute: T verlässt sich auf Sie

T W benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Sony Pictures: Stoppt Film Peter Hase!”. Jetzt machen Sie T und 14 Unterstützer/innen mit.