Ein Druchschnittsabitur für den Jahrgang 2021 Berlin

Ein Druchschnittsabitur für den Jahrgang 2021 Berlin

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Michelle Hägelen hat diese Petition an Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gestartet.

Durch die jetzige Corona-Situation haben die Abiturienten/Abiturientinen große Nachteile aufgrund des nicht seltenen Schulausfalls. Manchen fehlt 1 Semester, anderen fehlen fast 2 Semester, an Unterrichtsstoff der unmöglich allein , trotz der Hilfe des Senats (, das zweite Semester aus der Prüfungsspanne zu nehmen), nachzuholen ist. Nun startet auch das 4. Semester für viele im Homeschooling und da einige Lehrer überfordert sind, alle ihre Klassen gleichzeitig zu beschulen, wird auch hier die Oberstufe teils vernachlässigt. Nun schreiben sogar schon Zeitungen (,wie z.B die Berliner Zeitung) über die missliche Lage der  Schüler/-innen und machen auf die Probleme und ihre Verzweiflung aufmerksam. Nicht nur Schüler bekunden ihre Lage, sondern auch Lehrer sehen ihre Schüler nicht ausreichend geschult, um eine gute Leistung in den Abiturprüfungen zu erzielen.

 

Wir fordern ein Durchschnittsabitur und statt Prüfungen mehr Zeit den Stoff der Semester nachzuholen! Es gibt viele Probleme für Abiturienten darin, die Prüfungen zu absolvieren. Leider scheint das Bildungsministerium und die Senatsverwaltung für Bildung wenig von unserer Lage mitzubekommen. Also lasst uns ihnen unsere Sicht vorführen, in der Hoffnung, dass sich unsere Situation bessert und unsere Forderungen mit voller Ernsthaftigkeit erfasst werden!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!