Die (einjährige) Weiteranstellung von J. Hoffmann

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Uns, den Schülern (von der siebten bis zur zwölften Klasse) des Albert Einstein Gymnasiums, ist zu Ohren gekommen, dass J. Hoffmann im folgenden Kalenderjahr unsere Schule verlassen soll. Um dies um ein Jahr zu verzögern, haben wir diese Petition geschrieben.

Uns ist bewusst, dass Herr Hoffmann seine vorgegebene Zeit in Rente zu gehen schon überschritten hat, aber genau so muss Ihnen bewusst sein, dass es Lehrer wie ihn nicht so häufig gibt. Lehrer, die sich wirklich für die Zukunft der Schüler*innen interessieren und ebenfalls jede/n Schüler*in fördern und fordern. 
Außerdem haben wir mitbekommen, dass J. Hoffmann sich wenigstens noch ein zusätzliches Jahr als Lehrer an der AEO wünscht. Da er vielen Schülern*innen ermöglicht hat ein gutes Mathematik oder Physik Abitur zu erhalten, aber auch jetzt noch unzähligen Schülern*innen unter uns zu einem besseren Verständnis der Mathematik oder Physik helfen konnte, wünschen wir ihn uns länger an unserer Schule.
Außerdem hilft einem Herr Hoffmann auch bei der persönlichen Entwicklung enorm, dies auch außerhalb seines Jobs als Vertrauenslehrer. 
Auch wenn es heißt Neukölln habe genug Lehrer, einen wie ihn, der auch mal seine eigene Zeit und sein Wohl für seine Schüler*innen hinten anstellt, haben Sie sicher nicht zweimal.

Aufgrund der Entlassung von J. Hoffmann, die im folgenden Kalenderjahr anstehen soll, fühlten wir uns verpflichtet diese Petition zu schreiben und zu unterschreiben, um unseren sehr geschätzten Lehrer Herrn Hoffmann noch ein weiteres Schuljahr (bis Sommer 2022) an unserer Schule zu behalten.